Alfie Patton aus Eastbourne soll mit 13 Jahren Vater geworden sein?

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

So wirkt es zumindest, wenn wir den Statusbeitrag auf Facebook, zu dem wir etliche Anfragen erhalten haben, ansehen:

image

Ja, es gab einstmals die Story um Alfie, den 13jährigen Vater aus Eastbourne allerdings bereits 2009. (1)(2)(3)

Alte Geschichte

Demnach gab es also 2009 eine weitere Teenagergeburt in Großbritannien, die medial voll ausgeschlachtet wurde, bis die Richterin jegliche weiteren Berichte unterband.

Damals gab es auch Gerüchte dazu, dass Alfie von Chantelles (die Mutter des Kindes) Eltern als „Vater“ auserkoren wurde, obwohl sie wussten, dass auch andere Jungs in Betracht kommen, da „seine Story“ sich finanziell am besten ausschlachten lassen würde. (4)


SPONSORED AD


Alfie selber stand damals zu Mutter und Kind, auch dann noch als die Medien weitere potentielle Väter ausfindig machten, die alle behaupteten der mögliche Vater zu sein, bis hin zu „Meine Freunde sagen das Kind hätte meine Augen“. (2)

Er ist nicht der leibliche Vater des kleinen Mädchens!

Was sich aber auch damals durch einen Vaterschaftstest herausgestellt hat, Alfie ist nicht der leibliche Vater des kleinen Mädchens. (5)

Das Internet vergisst nichts

Wenn das Ganze aber schon so lange her ist, dann ist der Bericht im Netz nur ein weiterer Beweis dafür, dass das Internet nichts vergisst und manche Nutzer olle Kamellen immer wieder aufkochen müssen.

Im Übrigen wäre es doch wirklich interessanter, was aus den damals Beteiligten heute geworden ist, sind Alfie und Chantelle noch zusammen? Waren sie es je wirklich, oder nur für die Medien? Ich habe da noch nichts zu gefunden, aber ich such sporadisch weiter, wenn ich etwas finden sollte, gibt es an dieser Stelle ein Update.

Danke an Marlene T. (mimikama.at) für die Recherche

Quellen:

(1) 13-year-old father Alfie the victim of cash scam, girlfriend’s family friend says

(2) Vater mit 13: „Alfie hat sich sein Leben versaut“

(3) Teenager-Liebe: „Ich muss der Vater sein“

(4) Fatherhood Scam of Alfie Comes As Judge Issues Media Ban

(5) Der Fall Alfie Patten: DNA-Test entlarvt wahren Vater

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady