Produktempfehlung: Kaspersky lab

Inhalte aus dem Internet dringen immer stärker in den Schulalltag ein.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Mit dem MOOC (Massive Online Open Course) „Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!“ erfahren Sie in acht Einheiten, welche Möglichkeiten Sie haben, die Vorteile des Internets im eigenen Schulalltag zu verwenden und wie man dabei auf der sicheren Seite bleibt.

  Hinweis: Dieser Kurs richtet sich vor allem an alle Lehrerinnen und Lehrer, insbesondere der Primarstufe und der Sekundarstufe, sowie an Lehramts-Studierende in Österreich, Deutschland und Luxemburg, welche das Internet im Unterricht einsetzen und mit digitalen Medien unterrichten wollen. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht notwendig. .

Digitale Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, richtig im Internet zu kommunizieren oder zu wissen, wie man mit Cyber-Mobbing umgeht. Das sind nur einige Themen, welche in unserer Online-Weiterbildung „Das Internet in meinem Unterricht? Aber sicher!“ in acht Einheiten behandelt werden. Machen Sie mit und erfahren Sie, wie Sie die Vorteile des Internets nutzen und geschickt in ihren Unterricht einbauen können.

Themen, die behandelt werden, sind unter anderem:

  • Wie kann man die eigenen digitalen Arbeitsgeräte sicher machen?
  • Welche digitalen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen lassen sich auch in den Unterricht einbeziehen?
  • Wie sieht es mit dem Urheberrecht oder Datenschutz aus?
  • Wie kommt es zu Phänomenen wie Cyber-Mobbing und Hasspostings?
  • Auf was muss man achten, wenn man digitale Geräte in der Schule einsetzen möchte?

Video: Sind Sie bei dieser Weiterbildung richtig?

  Der kostenlose Online-Kurs wird von 9. Oktober 2017 bis 1. Dezember 2017 über die Plattform iMooX abgehalten. Jede Kurseinheit umfasst ein in das Thema einführendes Video mit theoretischem Input sowie vertiefenden Experten-Videos.

Vorkenntnisse

Dieser Kurs richtet sich vor allem an alle Lehrerinnen und Lehrer, insbesondere der Primarstufe und der Sekundarstufe, sowie an Lehramts-Studierende in Österreich, Deutschland und Luxemburg, welche das Internet im Unterricht einsetzen und mit digitalen Medien unterrichten wollen. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Kursablauf

Der Kurs gliedert sich in acht jeweils einwöchige Kapitel. Jede Kurseinheit umfasst ein in die Thematik einführendes Video mit theoretischem Input sowie vertiefenden Experten-Videos. Zusätzlich gibt es zahlreiche Lektürehinweise in Form weiterführender Lernressourcen (u.a. Videos, Dokumente, Links), die eine inhaltliche Vertiefung in die acht Themengebiete bieten. Zudem gibt es nach jedem Kapitel ein Quiz in Form von Multiple Choice Fragen, welche den Lernfortschritt dokumentieren sollen.

Teilnahmebestätigung

Für die aktive Teilnahme am Kurs erfolgt bei Abschluss die Ausstellung einer automatisierten Teilnahmebestätigung, welche Ihren Benutzernamen, den Kursnamen, die Kursdauer und den Aufwand beinhalten. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich nur um eine Bestätigung handelt, die aussagt, dass die Benutzerin oder der Benutzer zumindest 75% der gestellten Selbstüberprüfungsfragen richtig beantwortet hat.

Dieser MOOC wird in Kooperation mit der Virtuellen Pädagogischen Hochschule Österreich angeboten. Der SIMOOC wird von Trainerinnen und Trainern der Virtuellen Pädagogischen Hochschule begleitet. Diese führen Sie durch die acht Wochen und stehen bei Fragen immer unterstützend zur Seite. Für Lehrkräfte und Lehramtstudierende in Österreich gibt es die Möglichkeit sich via PH Online über die PH Burgenland anzumelden und bei Vorlage des Zertifikates/der Teilnahmebestätigung eine Bestätigung über insgesamt 12 Unterrichtseinheiten zu erhalten. Für Teilnehmer/innen aus Deutschland und Luxemburg ist eine zusätzliche nationale Akkreditierung in Planung.

Hier geht es direkt zur Kursanmeldung!