Faktencheck: “Hab gerade meinem Onkel Hans Werner im Klinikum Winterberg vorgelesen…”

Von | 13. August 2019, 13:10

Ein Facebook-Statusbeitrag, der bereits im Jahr 2015 eine gewisse Bekanntheit hattete, wird im Moment (August 2019) abermals geteilt und sorgt bei  uns in der Redaktion erneut für viele Anfragen!

Wir haben bereits vor vier Jahren darüber berichtet. Aufgrund der erneuten Anfragewelle veröffentlichen wir abermals unsere Fakten zu diesem Fall! Im Jahre 2015 haben wir zu der Behauptung auf Facebook unterschiedliche Berichte im Netz gefunden. Einmal vom Wochenspiegelonline.de  sowie vom Saarländischen Rundfunk (ARD).  Leider sind beide nicht mehr abrufbar. Jedoch gibt es auf der Webseite “SOL.de” noch eine Polizeimeldung zu diesen Fall. Es handelt sich dabei um folgenden Statusbeitrag, der am 12.08.2019 abermals veröffentlicht wurde:

Screenshot: Facebook / mimikama.at

Screenshot: Facebook / mimikama.at

Der Vorfall fand bereits 2015 statt!

Auf der Webseite “SOL.de”, die von der Saarbrücker Zeitung bzw. vom Saarbrücker VerlagsService GmbH betrieben wird, kann man noch folgende Polizeimeldung dazu lesen:

Ein 60-Jähriger ist am vergangenen Donnerstagabend (06.08.2015) im Brühlpark in Eppelborn-Dirmingen von einem 41-Jährigen schwer verletzt worden.

Wie ein Sprecher des Einsatz- und Lagezentrums der Saar-Polizei gestern der SZ erklärte, sei der 60-Jährige einem 14-jährigen Mädchen zur Hilfe geeilt, das von dem 41-Jährigen zuvor ebenfalls geschlagen worden sei. Der 60-Jährige habe Brüche mehrerer Gesichtsknochen davon getragen und werde im Klinikum Saarbrücken behandelt. Die 14-Jährige sei leicht verletzt worden.
Nach ihrer Aussage sei der 41-Jährige ohnmächtig von einer Parkbank gefallen. Das Mädchen und ihre Begleiter hätten daraufhin die Notrufnummer angerufen. Um die Identität des Mannes festzustellen und Verwandte von ihm zu informieren, habe das Mädchen bei dem Ohnmächtigen nach Ausweisen gesucht. Der Mann sei wach geworden und habe sofort zugeschlagen. Später habe er angegeben, dass er von einem Raubüberfall ausgegangen sei.
Als der Mann, der stark alkoholisiert gewesen sei, auf der Wache eine Blutprobe abgeben sollte, habe er Polizisten angegriffen und sei mit dem Kopf gegen eine Wand gestoßen. Gegen ihn werde wegen schwerer Körperverletzung und Widerstands ermittelt. Der Polizeisprecher sagte, dass es einen Internet-Shitstorm gegen den Schläger, der Asylbewerber sei, gebe. Die Nationalität habe aber mit der Tat nichts zu tun, sondern der Alkohol, so der Sprecher.

Der Statusbeitrag im Wortlaut (sic!):

Hab gerade meinem Onkel Hans Werner im Klinikum Winterberg vorgelesen was geschrieben wurde über Flüchtlinge in Deutschland und Dirmingen Er kann es leider zur Zeit nicht selbst lesen, siehe Bild. Wird morgen früh operiert, mit ein paar Titan Platten unter den Augen, zahlreichen Stichen
vom Nähnen, ausheilen lassen von Nasenbruch, Kieferbruch, Jochbeinbruch usw kommt er bestimmt oder sagen wir in seiner schlechten vorherigen Verfassung “ hoffentlich “ in ein paar Wochen wieder aus dem Winterberg-Klinikum raus….. Der “ nette syrische Mitbürger “ aus Dirmingen (um den sich so viele Helfer und Helferinnen kümmern) hatte gestern abend im Brühlpark nix anderes zu tun als sich eine Flasche Whiskey hinter die Birne zu kippen..

Als er dann scheinbar bewusstlos von der Parkbank kippte und ihm ein 14 jähriges Därminga-Mäde zu Hilfe eilte und seinen Puls kontrollieren wollte rastete er laut Aussage der Opfer total aus, wie ein Tier schlug er dann auf das Mädchen ein.. Als mein Onkel (60 Jahre, Lungenkrank mit tragbarem Sauerstoff-Gerät) helfen wollte lies er das Mädchen links liegen und prügelte meinen Onkel krankenhaus-reif…..Nach einer Nacht in der Ausnüchterungszelle mit viel randalieren und noch einem durch ihn verletzten Polizisten ist er aber heute wieder wohlbehalten in seinem Nestchen angekommen. Fragt mal jemand das junge Mädel das er vorher geschlagen hat wie es ihr geht ??? 300 Euro hat er ihr ( 14 Jahre alt !!!! ) angeboten sie soll mit ihm kommen in sein Haus zum ….. Oder den beiden anderen Jugendlichen die weglaufen konnten und Hilfe holten für meinen Onkel als er zusammen geschlagen wurde ???

Die 750 Euro die mein Onkel auf der Postbank zuvor abgehoben hatte, seine monatliche Rente nach 42 Jahren Arbeit in Deutschland… auch weg… Geldbeutel verschwunden…. Danach fragt kein Schwein…. Keinen beschissenen Politiker, ob CDU SPD FDP oder wie der ganze andere Rotz sich nennt schert sich einen Scheiss darum wie es den Opfern geht… Wie mein Onkel jetzt die Miete für diesen Monat zahlen soll ???Essen bekommt er ja die nächste Zeit im Krankenhaus, obwohl, die 10 Euro Zusatzgebühr fällt ja sicher auch zu seinen Lasten oder ??? Wo sind da die Helfer umd Helferinnen???? Ich hoffe das niemand glaubt das ich ihn hier persönlich angreifen will. 
Dies ist nur meine eigene freie Meinung die mann sich so bildet wenn einem in der eigenen Familie sowas passiert.

Quelle:   Saarbrücken/Dirmingen / Schläger fügt 60-Jährigem schwere Gesichtsverletzungen zu

- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -