-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Im Moment bekommen sehr viele User eine E-Mail die von verschiedenen Rechtsanwälten stammen. Man hätte bei FACEBOOK – oder bei AMAZON bzw. bei EBAY eine offene Forderung zu begleichen. Angeblich sei aber das vorliegende Bankkonto nicht gedeckt und nun soll der User einen Betrag auf ein Bankkonto überweisen.

Der Betreff lautet: Automatische Kontoabbuchung konnte nicht vorgenommen werden (Datum)

Damit der User nun weitere Informationen bekommt bzw. einen Kontakt Telefonnummer, soll dieser nun die Rechnung, sie als Dateianhang angefügt wurde, öffnen.

Achtung! In diesem Dateianhang befindet sich KEINE Rechnung, jedoch ein TROJANER!

Beispiel einer “Facebook GmbH” oder “Facebook AG” E-Mail

image

Diese E-Mail im Wortlaut:

Gesendet: Mittwoch, 27. August 2014 um 02:03 Uhr
Von: „Stellvertretender Sachbearbeiter“
An: „NAME“ <EMAILADRESSE DES NUTZERS>
Betreff: Automatische Kontoabbuchung konnte nicht vorgenommen werden 26.08.2014

Sehr geehrte/r Vorname Nachname,
Sie haben eine nicht gedeckte Forderung bei der Firma Facebook AG. Das von Ihnen vorliegende Girokonto ist nicht genügend gedeckt um die Lastschrift vorzunehmen.
Wir erwarten die Überweisung einbegriffen der Zusatzgebühren bis zum 02.09.2014 auf unser Girokonto. Für Rückfragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Gebühren von 47,01 Euro zu tragen. In Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die noch offene Gesamtforderung sofort zu bezahlen.
Die Rufnummer und weitere Informationen ersehen Sie in Ihrer Bestätigung im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Akte dem Gericht und der Schufa übergeben. Die detaillierte Forderungsausstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, ist beigefügt.
Mit freundlichen Grüßen
Stellvertretender Sachbearbeiter Khlesl Sebastian

 

Die angebliche Rechnung wurde als Dateianhang mitgeliefert.

image

Beispiel einer “AMAZON” E-Mail

Automatische Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden

Diese E-Mail im Wortlaut:

From: Inkasso Amazon GmbH
Sent: Saturday, August 23, 2014 1:38 PM
To: Name
Subject: Automatische Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden 23.08.2014

Sehr geehrte/r Vorname Nachname,

Sie haben eine nicht gedeckte Rechnung bei der Firma Amazon GmbH. Das von Ihnen angegebene Bankkonto ist nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen.
Wir erwarten die Überweisung bis zum 28.08.2014 auf unser Bankkonto. Für Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des gleichen Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet dabei, die durch unsere Beauftragung entstandenen Gebühren von 24,64 Euro zu tragen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die noch offene Forderung sofort zu bezahlen.
Die Rufnummer und andere Informationen ersehen Sie in Ihrer Bestätigung im Anhang. Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Akte dem Gericht und der Schufa übergeben. Die detaillierte Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigefügt.
Mit freundlichen Grüßen
Amazon GmbH
Inkasso Fabian Jamnitzer

Auch bei dieser Variante ist ein Dateianhang zu erkennen:

image

HINWEIS: Wir nehmen an, das beide Varianten von den selben Internetbetrügern stammten, denn der Inhalt ist bis auf wenige Merkmale wie Firma, Betrag usw. nahezu ident.

Update 02.09.2104

Mittlerweile gibt es diese Schreiben auch mit “Ebay GmbH”

image

Diese E-Mail im Wortlaut:

Sehr geehrte/r Vorname Nachname,

Sie haben eine offene Forderung beim Unternehmen Ebay GmbH. Das von Ihnen vorliegende Konto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen.

Wir erwarten die vollständige Zahlung bis spätestens 05.09.2014 auf unser Girokonto. Für Fragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des selben Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet zusätzlich, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Kosten von 49,56 Euro zu tragen. In Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die noch offene Forderung sofort zu begleichen.

Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen entnehmen Sie in Ihrer Bestätigung anbei im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der Frist wird die Akte dem Gericht und der Schufa übergeben. Die detaillierte Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

Rechnungsstelle Lehmann Marco

ACHTUNG!

Diese E-Mails, stammten nicht von den erwähnten Rechtsanwälten. Diese Schreiben stammten von Internetbetrügern, die mit dieser fiesen Masche den Usern einen TROJANER unterjubeln möchten.

Kurzanalyse der Dateianhänge!

image

Was ist ein TROJANER?

Trojaner sind eigenständige Programme (.exe), die vorgeben etwas anderes zu sein, als sie in Wahrheit sind. In diesem Falle soll es den Anschein machen, als sei es ein Rechnung! Diese werden in den meisten Fällen als Dateianhang hinzugefügt.

Wenn man die Datei ausführt, dann macht es einmal den Anschein, als würde nichts passieren. Aber das stimmt nicht. Im Hintergrund wird ein Programm installiert. Die Programme bzw. die Internetbetrüger, die hinter solchen Programmen stecken, haben nun z.B. Zugriff auf Ihre Daten bzw. können diese auch die völlige Kontrolle über Ihren Rechner haben.

Wenn Sie die Datei ausgeführt haben, dann ändern sie alle Passwörter zu sozialen Netzwerken, Onlineshops usw.

WICHTIG! Informieren Sie auch Ihre Bank (OnlineBanking) und / oder Ihr Kreditkartenunternehmen.

-Mimikama unterstützen-