-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

“Es liegt in deiner Hand” – so ermuntert Facebook seine Nutzer, sich mit den Grundlagen der individuellen Sicherheitseinstellungen auf Facebook zu beschäftigen. Und zwar mit dem neuen Privatsphäre-Grundlagen-Guide.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie auf ‘Caschys Blog’ berichtet, stellt Facebook Hilfe in den Themenbereichen ‘Verwalte deine Privatsphäre’, ‘Werbung’, ‘Schütze dich langfristig’ und ‘So arbeiten wir zusammen’ in Form von leicht verständlichen Erklärungen zur Seite.

Und bei den Top-Themen findet man schon mal eine Vorab-Auswahl der am häufigsten gestellten Fragen.

facebook security basics_001
Screenshot Facebook Grundlagen-Themengebiete

Scrollt man bis ans Ende der Seite kann man einen geführten Privatsphäre-Check machen, um festzustellen, ob man seine Inhalte mit den richtigen Leuten teilt.

Hier geht’s zur Seite mit den Privatsphäre-Grundlagen:

Facebook Privatsphäre-Grundlagen

Weitere Sicherheitsmöglichkeiten

Zusätzlich veröffentlichte Facebooks Sicherheitsentwickler Brad Hill in einem Blog-Eintrag, dass es ratsam ist, eine 2-Faktoren-Authentifizierung zu aktivieren, mit der man bei einem Log-In-Versuch von einem anderen Gerät, einen speziellen Code zusätzlich zu seinem Passwort benötigt.

Unter anderem erklärt er auch, wie man einen USB-Security-Key nutzen kann.

Eine genaue Anleitung findet man in englischer Sprache hier:

USB-Security-Key

Quelle: Stadt Bremerhaven / Caschys Blog