-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Im Moment kursiert ein Image auf Facebook auf dem man angebliche neue Gesetze erkennen kann. Diese gelten angeblich ab 1.7.2015 in Frankreich.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Neue Gesetze im Frankreich ab 1. Juli 2015

Hier steht:

ER IST KEIN SCHERZ!!!!!

ich bin entsetzt ! Neue Gesetze im Frankreich ab 1. Juli 2015 :
– im Auto rauchen, wenn Minderjährige dabei sitzen ( 68 € Strafe )
– essen beim Fahren ( 75 € Strafe )
– Benutzen der Freisprecheinrichtung / Headset ( 135 € Strafe / 3 Punkte )
– Musik laut hören (wenn man den Verkehr nicht hören kann ( 75 € Strafe)
– sich schminken auch im Stau ( 75 € Strafe)

Wir nehmen sehr stark an, dass dieser Text von einer Foren-Seite stammte, die sich “Camping-Talk” nennt, denn genau dort haben wir diesen Text 1:1 gefunden.

Neue Gesetze im Frankreich ab 1. Juli 2015

Quellenangabe im Forum vorhanden? Nein. Daher ist es sehr fraglich, woher der Ersteller diese Informationen hat.

Bußgeldkatalog von Frankreich

Sieht man sich nämlich den Bußgeldkatalog von Frankreich an, kann man erkennen das genannten Positionen hier nicht auftauchen:

Bußgeldkatalog von Frankreich

Vergehen und Strafen:

  • Falschparken ab 15 Euro
  • Kind unter 10 Jahren saß widerrechtlich auf dem Beifahrersitz  ab 90 Euro
  • unter 20 km/h zu schnell außerorts 68 – 180 Euro
  • unter 20 km/h zu schnell innerorts 135 – 375 Euro
  • zwischen 20 und 49 km/h zu schnell 135 – 375 Euro
  • mindestens 50 km/h zu schnell bis zu 1.500 Euro
  • Navigationsgerät mit Verkehrsüberwachungsmaßnahmen mitgeführt bis zu 1.500 Euro
  • ohne Warndreieck und/oder Warnweste gefahren 135 Euro
  • Handy am Steuer 135 Euro
  • ohne Gurt gefahren (pro Person) 135 Euro
  • Alkohol am Steuer (0,5 bis 0,8 Promille) 135 Euro
  • Alkohol am Steuer (über 0,8 Promille) 4.500 Euro, 2 Jahre Haft
  • Drogen am Steuer 4.500 Euro, 2 Jahre Haft
  • Drogen und Alkohol (über 0,8 Promille) am Steuer 9.000 Euro, 3 Jahre Haft

Screenshot und Quelle: bussgeldkatalog.org (Frankreich)

Der Verfasser dieses Bildchens dürfte diese französische Quelle genutzt haben, um das Bild zu erstellen. Auf dieser Seite wird von einem Aktionsplan gesprochen, mit dessen Hilfe das Bild konstruiert wurde. Jedoch handelt es sich dabei nicht um geltende Gesetze.

PS: Für das posten von Falschmeldungen auf Facebook verhängen wir sofort eine “Spenden-Strafe” an unseren Verein in der Höhe von 20 EUR Zwinkerndes Smiley