-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Update 09.05.2017 – 14:37: Nagold – Die Ermittlungen hinsichtlich des Jagdpächters, der im Verdacht stand, am Freitagmorgen auf einen Lastwagen geschossen zu haben, sind abgeschlossen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Überprüfungen der Beamten des Kriminalkommissariats Calw unter Einbeziehung von Kriminaltechnikern ergaben keine Anhaltspunkte für ein strafrechtliches Verhalten des 32-Jährigen. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann in befugter Jagdausübung handelte und der Lastwagen weder gefährdet noch von einem Projektil getroffen wurde.

Quelle:Polizeipräsidium Karlsruhe



Karlsruhe – Wie erst später angezeigt wurde hat ein bislang Unbekannter am Freitagmorgen gegen 9 Uhr vermutlich auf einen Lastwagen geschossen.

Der Fahrer des 7,5-Tonners war auf der Landesstraße 356 von Hochdorf Richtung Vollmaringen unterwegs, als ihm auf einem geteerten Feldweg ein Mann auffiel, der auf der Motorhaube eines schwarzen Geländewagens sein Gewehr auf ihn anlegte.

Gleichzeitig bemerkte der Lastwagenfahrer einen Knall und einen Schlag gegen sein Fahrzeug. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht verletzt.

Der Schütze war circa 40 bis 50 Jahre alt hatte eine schlanke Statur.

Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Nagold, Telefon 07452 93050, zu melden.