Wir erhielten einige Anfragen zu einem sehr schockierenden Artikel.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Demnach soll eine Mutter ihre eigenen Kinder im Backofen bei lebendigen Leibe verbrannt haben.

Manche erinnert dieser Vorfall wahrscheinlich an ihre Kindheit. Wer kennt nicht das Märchen von Hänsel und Gretel?

Der Beitrag erschüttert viele Internetnutzer und wird auf Facebook und anderen sozialen Netzwerkplattformen verbreitet.

So sieht der Statusbeitrag aus:

image

Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Bild im Klartext:

Es ist einfach unvorstellbar…

Mutter verbrennt ihre Kinder bei lebendigem Leib im Backofen!

Handelt es sich hierbei um eine erfundene Geschichte?

Nein! Dieser Fall ist wahr. Es handelt sich um KEINEN FAKE!

Doch was war genau passiert?

Eine 24-jährige Mutter soll in Atlanta im Bundesstaat Georgia zwei ihrer vier Kinder ermordet haben. Dabei soll sie extrem grausam vorgegangen sein.

Nach übereinstimmenden Medienberichten habe Lamora W. zwei Söhne im Alter von 1 und 2 Jahren in den Backofen gesteckt und diesen angeschaltet.

Die später verhaftete Frau soll ein Video der beiden verbrannten Kinder an den getrenntlebenden Kindsvater geschickt haben.

Dieser hat anschließend die Polizei gerufen, die nur noch den Tod der Jungen feststellen konnte. Laut W. soll sie die beiden Kinder tot aufgefunden haben, nachdem die Kinder mit einem Babysitter alleine waren.

Eine Obduktion soll die genaue Todesursache nun feststellen.

Zwei ältere Kinder (4, 6) sind in der Obhut der Familie. Die vermutliche Täterin wird als psychisch krank dargestellt, nähere Informationen sind dazu allerdings nicht vorhanden. Sie soll sich nicht in psychiatrischer beziehungsweise psychotherapeutischer Behandlung befunden haben.

Autor: Christian U.

Quellen: Dailymail, Berliner Kurier, CBS News, Stern

-Mimikama unterstützen-