-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Münster – Polizisten stoppten am Montagnachmittag (14.8., 14:40 Uhr) einen mutmaßlichen Potenzmittel-Schmuggler auf der Autobahn 1 bei Münster.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Bei einer Verkehrskontrolle konnte der Opel-Fahrer sich nicht ausweisen. Bei der Suche nach Personalpapieren in dem Auto fanden die Beamten zunächst nur ein paar Tabletten in einer Tüte. Letztlich aber mehr als 1.300 Potenz-Tabletten, die zum Teil sogar verschreibungspflichtig sind. Die 110 Packungen „VEGA-Extra“, die 156 Packungen „Kamagra Super“ und die 12 Packungen „Blue-Magic“ haben einen Gesamtverkaufswert von über 12.000 Euro.

Die Einsatzkräfte stellten die Arzneimittel sicher. Woher sie stammen, muss nun ermittelt werden. Zudem stellte sich heraus, dass der 50-Jährige keinen Führerschein hat. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.