Das, so wie es von Usern genannt wird, “Mutanten Schwein” macht abermals auf Facebook die Runde und sorgt für Verwunderung!

Ja, das Bild ist echt, allerdings stammt es bereits aus dem Jahr 2015.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Bereits letztes Jahr verfasst der Kollege Maik einen Artikel dazu, der den Sachverhalt recht kurz und bündig darlegte.

  • Dieses Schwein ist bei dem chinesischen Bauern Tao auf die Welt gekommen.
  • Das Schwein war am Leben und kreischte als der Bauer es fand.
  • Es verstarb jedoch kurz darauf, da die Mutter es verstoßen hat und die Flasche verweigerte.
  • Insgesamt waren 19 Schweine auf die Welt gekommen, 18 davon waren ganz normal, eines war aber ein Mutant.

Und auch dafür scheint es einen ausgeprägten Markt zu geben:

Bauer Tao hat gesagt, das er verwundert war als er Anrufe von Sammlern bekam, die das Schwein kaufen wollten und dafür eine hohe Geldsumme bereit waren zu zahlen.

Ob Monsanto etwas damit zu tun hat, kann nicht nachgewiesen werden.

[Texte aus dem Englischen übersetzt]

Text-, Bildquellen:

-Mimikama unterstützen-