“Muss diese 5-Jährige mit ansehen, wie ihre kleine Schwester misshandelt wurde?” Diese und ähnliche Anfragen erreichen uns im Moment zu diesem Thema:

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Wir haben uns diesen Fall näher angesehen!

Als Missy Camp, eine Amerikanerin ihre Tochter Raelyn (3) und dessen Schwester (5) einem Babysitter anvertraut, ahnt sie nicht, was ihren kleinen Töchtern in diesen Tagen widerfahren wird. Der 14-Jährige Junge lebt in ihrer Nachbarschaft, sie kennt Ihn schon eine ganze Zeit und jeder mag den netten und höflichen Teenager. Missy vertraut ihm ihre zwei Mädchen für die zwei Tage ohne Bedenken an, denn Sie ist fest davon überzeugt, dass er sich gut um ihre Töchter kümmern wird.

image

(Facebook: Missy Camp)

Diesmal hat sie sich jedoch in dem Jungen getäuscht

Er hat drei Freunde eingeladen und der Nachmittag nahm eine verhängnisvolle Wendung. Als die junge Mutter nach Hause kommt findet Sie ihr Wohnzimmer im kompletten Chaos wieder -Auf dem Boden liegen Pillen der Droge Xanax, leere Dosen, ein Fenster ist eingeworfen, in der Ecke liegt ein kaputter Fernseher und zwei Toiletten sind zerstört.

Und das war noch nicht Alles

Auch Realyn, ihre 3 Jahre alte Tochter ist Teil dieser grausamen „Party“ geworden. Die Jungen schauten gemeinsam Youtube-Videos und kamen auf die Idee, einen der Filme nachzuspielen.

Um welches Video es ging? Um einen Clip in dem ein lebendiges Tier in einen laufenden Wäschetrockner gesteckt wird! – Ihr Opfer? Die kleine Raelyn!

clip_image001
(Facebook: Justice for Raelyn)

Nach diesen mehr las nur schrecklichen Tagen ist die kleine Raeylin so verstört und voller Angst, dass sie nicht sagen möchte, was mit Ihr passiert ist.


SPONSORED AD


Ihre ältere Schwester erzählte von den furchtbaren Ereignissen. Laut ihr haben die Jungen Wasser in den Trockner gefüllt, Raelyn hineingesteckt und dann die Maschine laufen lassen. Mit wirklich schockierendem Ausgang.

Mehr als einmal muss die Kleine diese Tortur über sich ergehen lassen. Neben dem psychologischen Trauma trägt sie am ganzen Körper schmerzhafte blaue Flecken davon. Missy ist noch immer total geschockt.

clip_image004
(Facebook: Justice for Raelyn)

Seit diesem Vorfall ist die kleine Raelyn wie ausgewechselt erklärt die Mutter

„Normalerweise ist sie total aufgekratzt und rennt sehr viel herum. Jetzt will sie nur auf dem Sofa liegen und sich einkuscheln. Sie isst auch viel weniger als vorher“.

Sie will jetzt nur noch eins!

Sie will jetzt nur noch eins und zwar den brutalen Babysitter zur Rechenschaft ziehen. Da die Polizei noch zögert, echte Ermittlungen aufzunehmen, existiert jetzt die Seite „Justice for Raelyn“ (Gerechtigkeit für Raelyn). Jeder soll wissen, was der Junge ihrem kleinen Schatz angetan hat.

clip_image006
(Facebook: Missy Camp)

Eine Tragödie die eine so kleine Seele für den Rest ihres Lebens begleiten wird. Wir wünschen so etwas KEINEM Menschen und appellieren an den Verstand unserer Mitmenschen.

Quellen:

Babysitter Throws Toddler Into A Washer AND Dryer. The Reason Why?

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady