Wer die Bilder anderer nutzt, ohne ein Einverständnis zu haben, begeht eine Urheberrechtsverletzung. Das ist so. Die kann durch den Urheber geahndet werden, muss aber nicht.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mimikama: Information

Der Nutzung eines der eigenen Bilder hat jedoch nun die Firma Willy Böhme GmbH & Co. KG einen Riegel vorschieben müssen: das Bild eines Müllfahrzeuges, welches auf der eigenen Webseite abgebildet ist, wurde grafisch mit fremdenfeindlichen Sprüchen versehen und nach eigener Meldung auch in sozialen Netzwerken verteilt.

image

Daher kündigte die Firma Böhme am 11. Dezember 2015 an:

Uns ist heute bekannt geworden, dass ein Foto von einem unserer Müllfahrzeuge manipuliert

und mit fremdenfeindlichen Aufschriften versehen wurde.

Wir distanzieren uns ausdrücklich von diesem manipulierten Bild und haben bereits Anzeige erstattet.


SPONSORED AD

Böhmes Müllfahrzeug

Das Foto dieses Müllfahrzeuges unterlag schon vormals einer Manipulation, die man recht häufig im Netz findet. Diese führt auf die alte “Deutschland-Holland” Fußballfehde zurück und so mancher hat halt noch seinen Spaß daran. Was jedoch an dieser Stelle interessant ist: wieso kommt eine Person dazu, an diesem Bild ein Urheberrecht (Copyright) einzufordern?

image

Denn ganz im ernst: das Urheberrecht zu diesem Bild liegt einzig bei dem beauftragten Fotografen der Firma, niemand anderen.

Weitere Nutzungen

Nur weil dieses Bild von verschiedenen Stellen genutzt wird, ist es nicht automatisch Allgemeingut. Neben oben dargestellten Bearbeitung gibt es noch andere, welche die Symbole von Fußballvereinen zeigen – und eine dieser Bearbeitungen trägt einen Fremdenfeindlichen Schriftzug mit der Aussage, dass man Vorbeikomme, sollte es ein Problem mit Flüchtlingen geben.

Das Problem an der Stelle mit der fremdenfeindlichen Aufschrift ist zusätzlich, dass an der Wagentür der Firmenname und die Telefonnummer des Dienstleisters zu erkennen ist und dieser somit fälschlicherweise in Verbindung gebracht wird.

Grundsätzlich ist jede dieser Nutzung und Bearbeitung nicht erlaubt, egal ob mit Fußballmotiv oder Fremdenfeindlicher Aussage. Daher raten wir dazu, Abstand vom verbreiten dieser Grafiken zu nehmen.

An dieser Stelle vielen Dank an die Firma Willy Böhme GmbH & Co. KG für das freundliche Nutzungsrecht des Bildes.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady