Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Oldenburg – Papenburger Kontrolleinheit des Zolls stellt mehrere Waffen und illegale Böller sicher

- Sponsorenliebe | Werbung -

Zur näheren Kontrolle stoppten Zöllner der Papenburger Kontrolleinheit vergangenen Mittwoch einen mit PKW über den Grenzübergang Rhede einreisenden 31-jährigen Mann.

Die Frage der Zollbeamten nach mitgeführten Betäubungsmitteln oder verbotenen Gegenständen wurde verneint. Dennoch entschieden sich die Zöllner für eine nähere Überprüfung des Fahrzeugs und wurden fündig.

„Meine Kollegen fanden dabei ein wahres Waffensortiment. Mehrere Messer, ein Schlagring und eine Stahlrute waren über Handschuhfach, Mittelkonsole und Kofferraum im PKW verteilt. Ebenfalls aufgefunden wurden verbotene Feuerwerkskörper, für die in Deutschland keine Zulassungen bestehen“,

erklärt Frank Mauritz, Pressesprecher des Hauptzollamtes Oldenburg, zum Kontrollverlauf.


Noch vor Ort leiteten die Beamten Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffen- und das Sprengstoffgesetz ein. Die einfuhrverbotenen Gegenstände wurden beschlagnahmt. Nach der Zollkontrolle wurde dem Reisenden die Weiterfahrt gestattet.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Zusammenhang werden beim Zollfahndungsamt Essen am Dienstsitz Nordhorn geführt.

Quelle: Hauptzollamt Oldenburg

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady