Facebook veröffentlicht eine Messenger-Variation für all jene, die es gerne schlicht und einfach mögen

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wie ‘T-Online’ und ‘Techbook’ berichten, bietet Facebook eine abgespeckte Version des beliebten Facebook-Messengers an, die speziell auch für ältere Android-Smartphones entwickelt wurde.

So beinhaltet der Messenger Lite alle grundlegenden Funktionen wie Textnachrichten, Fotos, Sticker, Emojis und Sprachnachrichten-Aufzeichnung.

Facebook betont, dass diese Version des Messengers vor allem Nutzer mit älteren Android-Smartphones ansprechen soll, aber auch durchaus für aktuelle Geräte interessant ist.

Denn der monatliche Datenverbrauch wird durch eine reduzierte Benutzeroberfläche deutlich geschont.

Die schlanke Ausgabe der Chat-App kann bereits über den deutschen Play-Store heruntergeladen werden.

Ursprünglich war Messenger Lite als Alternative für Länder mit schlechtem Mobilfunknetzen gedacht. So speichert die App Nachrichten ab, wenn man sich in Bereichen ohne Netz befindet und sendet sie später, sobald wieder eine Verbindung verfügbar ist.

Facebook tüftelt bereits an einer Facebook-Lite-App, die nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren wird, aber in Deutschland jedoch noch nicht erhältlich ist.

Apple-Nutzer mit einem iOS Betriebssystem steht Messenger-Lite leider nicht zur Verfügung.

Quellen: T-Online, Techbook

Vorschaubild Quelle: Jakraphong Photography / Shutterstock.com

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady