Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Nachrichtensendungen aus aller Welt sind schon was Tolles. Umso faszinierender, wenn man sehen möchte, was die Welt so über Deutschland berichtet. Hier taucht nun eine vermeintlich investigative Seite auf Facebook auf, und „deckt auf“, was China über Kanzlerin Merkel berichtet. Wirklich? ZDDK deckt auf…

- Sponsorenliebe | Werbung -

clip_image001

Dort steht:

„Schaut euch mal bitte diesen Nachrichten Beitrag aus China über die Merkel an!! Diese Person ist so was von ANTIDEUTSCH !!!

Warum berichtet die ganze Welt über diesen Verrat nur unsere eigenen Medien nicht? Hier läuft was gewaltig FALSCH! ! !
TEILEN an alle !!!“

Im Video sieht man dann eine chinesische Nachrichtensprecherin, die, wenn man den Untertiteln glauben möchte, über das Treffen zwischen Merkel und Erdogan berichtet.

Logo? Logo!

Wenn man das Video aufmerksam betrachtet, fällt eines sofort auf: Die Aufnahmen von Merkel und Erdogan wurden nachträglich reingeschnitten. Das ist an einem kleinen, aber feinem Detail sehr gut zu erkennen: Sobald diese Aufnahmen kommen, verschwindet plötzlich das Senderlogo.

Zur Verdeutlich vergleichen wir mal hier:


SPONSORED AD


Der Anfang des Videos:

clip_image002
Oben links ist das Senderlogo gut erkennbar

Dann sieht man Aufnahmen von Merkel und Erdogan:

clip_image003
Das Logo ist plötzlich verschwunden.

Es wird noch besser:

clip_image004

Hier wurde dann Bildmaterial des ZDF-Morgenmagazins genommen, diese jedoch haben ihre Bilder von einem anderen Sender, dessen Logo oben rechts (wie üblich) „geblurrt“ wurde. Das Logo des chinesischen Senders ist immer noch weg… und bleibt auch bis zum Schluss verschollen.

Nun ist das zwar ein ganz netter Hinweis, dass da wohl heftig geschnippelt wurde, aber genügt noch nicht als Beweis. Also müssen wir tiefer buddeln!

Lost in Translation

Wir können ja über steirisch, deutsch, hessisch, bayerisch, sächsisch, niederländisch und englisch bis zu kauderwelsch einige Sprachen und Dialekte, aber chinesisch gehört noch nicht dazu. Also holten wir uns Rat bei jemandem der das besser kann: Einer Chinesin! Wir bekamen folgende Aussage:

„Neben mir sitzt eine Chinesin und sie hat es sich jetzt mehrfach angeschaut und angehört, erst ohne das Video zu sehen, dann mit Video. Ihre erste Reaktion: Da geht’s um eine Handelsvereinbarung zwischen China und Russland. In der Folge bekam sie sich vor Lachen kaum ein, weil der gesprochene Text weder zum Bild, noch zum Untertitel passt.
Um sicher zu gehen, schickt sie den Link gerade ihrer Schwester.“

Auch jene Schwester bestätigt die Aussage, zusätzlich sei öfter der Name „Putin“ zu hören.

Zwei Aussagen… na und? Ihr könnt viel behaupten!

Na gut, dann schauen wir halt weiter. Das Video wurde irgendwo „gerippt“ und von „Deutschland deckt auf“ wieder neu hochgeladen. Also machen wir uns auf die Suche, woher das Video stammt… und werden auf Youtube fündig:

clip_image005

Satire?

Was nun an diesem Video Satire sein soll, ist uns rätselhaft. Allerdings wurde das Wort erst später hinzugefügt, wie aus den Kommentaren unter dem Video hervorgeht… und zwar, nachdem mehrere Kommentatoren darauf hinwiesen, dass die Untertitel nicht mit dem Gesprochenen übereinstimmt:

clip_image007

Youtuber „Saarland 2 China“ schreibt:

„Es geht um die Beziehungen zwischen China und Russland, von Deutschland oder Merkel ist nicht die Rede.“

Und „Mr. Hadeke“ schreibt:

clip_image009

„Nicht ein einziges mal wird Merkel in dem Video von der Sprecherin erwähnt. Es geht um Putin und den Chinesischen Präsidenten. e zong (普京 pu jing = Putin)“

Und noch weitere Stimmen dazu:

clip_image011

Fazit:

„Deutschland deckt auf“? Deutschland deckt einen Sch…. auf! Die Seite hat einzig nur aufgedeckt, wie einfach sich Menschen beeinflussen lassen, wenn sie nur ein Video mit tendenziell hetzerischer Beschreibung, falschen Untertiteln und hereingeschnittenen Bildern sehen. Zugegebenermaßen ist die chinesische Sprache hierzulande eher weniger verbreitet, so dass man als Laie überhaupt nicht sagen kann, ob die Untertitel stimmen oder nicht. Die seltsamen Schnittet und das plötzlich verschwundene Senderlogo sollten aber schon einmal stutzig machen.

Abschließend sei noch gesagt, dass man hieran mal wieder sieht, wie sehr Seiten wie „Deutschland deckt auf“ auf reine Hetze aus sind, und zwar mit Absicht. Es wäre einfacher gewesen, das Youtube-Video einfach zu verlinken… aber dann hätte man ja im Titel gesehen, dass es sich um „Satire“ handelt (welches, nebenbei, eine eher traurige Entschuldigung für gefälschte, hetzerische Videos ist. Satire geht anders).

So. Dem Autor ist jetzt nach Mittagshappen. Am besten was vom China-Imbiss.
Warum habe ich Herrn Wang nicht eigentlich gleich nach einer Übersetzung gefragt?

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady