Und wieder ist es ein AMG Gewinnspiel, das viele Menschen in seinen Bann zieht. Im Grunde sind es immer wieder irgendwelche teuren Autos, zu denen Unbekannte auf Facebook einfach irgendein Pseudo-Gewinnspiel erstellen, in dem sie auf irgendein teures SMS-Quiz verlinken.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Es sind diese ganzen Gewinnspiele, bei dem man angeblich durch Teilen, Liken und Anmelden bei dubiosen Diensten einen AMG, einen BMW oder gerne auch mal einen Mini Cooper S Countryman gewinnen könne.Wir sagen: das ist Unsinn, auch hier wieder. Denn am Ende geht es nur darum, die Schritte hinter (4.) in den Teilnahmebedingungen auszuführen:

image

So lautet der komplette Text zu diesem Gewinnspiel:

Wir verlosen an alle Teilnehmer einen Mercedes AMG C63 AMG aufgrund einer Werbeaktion! Für die Teilnahme müssen folgende Schritte durchgeführt werden:

Schritt 1: Like das Bild
Schritt 2: Teile das Bild
Schritt 3: Kommentiere mit „Mercedes AMG“
Schritt 4: Quiz starten: http://goo.gl/DR[***]B

Die glücklichen Gewinner werden am 25. Juli gewählt.
Nur Menschen, die alle Schritte abgeschlossen haben, können teilnehmen. Der Gewinner wird auf Mercedes AMG preisgegeben.
Viel Glück!

Das Liken, Teilen und Kommentieren dient an dieser Stelle lediglich als virales Marketing, als Multiplikator. Der inhaltlich relevante Punkt, für dieses Spiel zumindest, steckt hinter Schritt 4:


SPONSORED AD


Ein SMS Quiz

Vorsicht! Hier geht es lediglich darum, dass man bei einem SMS Quiz teilnehmen soll, bei dem jede SMS 1,99 € kostet:

Wir freuen uns dich als Gewinner im Quiz beweisen kannst. Mit abschicken deiner Handynummer bist du damit einverstanden, dass wir dich zum Quiz einladen für 1,99E/SMS

image

Ein Impressum oder einen Veranstalterhinweis findet man recht klein links unten auf der Seite, es wird ein Veranstalter aus Brasilien ausgewiesen:

Palmbi LTD.Co
Bruna Mariano
Av Dep Ceci Cunha 209
57312 Arapiraca Al
Telefon: +55/1203121
Brazil

Ein Veranstalter aus Brasilien verspricht mittels teurem SMS Quiz also einen AMG. Aha.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

TEILEN