-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mit ZDDK/Mimikama und anderen Experten, bringt Kaspersky Lab mit der neu eingerichteten Blog-Rubrik „Cyberkids“ das weitreichende Thema „Kinder und Internetsicherheit“ auf den Punkt

Hierfür konnte der Cybersicherheitsexperte einige Experten gewinnen, die sich in multimedial und kurzweilig aufbereiteten Beiträgen den Themen Gefahren im Web und in Sozialen Medien, Gaming, Cybererziehung und Cybermobbing aus unterschiedlichen Perspektiven widmen.

Eine aktuelle Kaspersky-Studie zeigt, dass deutsche Kinder im internationalen Vergleich überdurchschnittlich häufig auf Seiten der Kategorien „Computerspiele“ sowie „Alkohol, Tabak und Betäubungsmittel“ surfen.

Allerdings geht das Thema weit über für Kinder und Jugendliche gefährliche Inhalte hinaus. Daher hat Kaspersky Lab bei den Blog-Beiträgen großen Wert auf den Blick von außen gelegt und mitverschiedenen Experten zusammengearbeitet, unter anderem eine Mutter und einen Jugendlichen, die das Thema aus ihrer persönlichen Perspektive aufarbeiten.

Kaspersky-Cyberkids: Die Experten

Die Seite „Cyber-Kids“ ist ab sofort unter https://blog.kaspersky.de/category/cyberkids/ abrufbar.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady