Moslem will Oktoberfest verbieten lassen – Beleidigung aller Muslime! So heißt es im Moment in einem Statusbeitrag auf Facebook, der im Moment immer wieder geteilt wird. Es geht hierbei um 2 verschiedene Statusbeiträge auf Facebook.

Statusbeitrag 1: Moslem will Oktoberfest verbieten lassen – Beleidigung aller Muslime

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Statusbeitrag 2: City of Munich: Ban the Intolerant and Anti-Islamic event of Oktoberfest

image

Bei dem ersten Statusbeitrag handelt es sich um einen Artikel, der wiederum auf eine Petition verweist, die auf Facebook (siehe Statusbeitrag 2) verweist.

In dem erwähnten Bericht steht, dass ein gewisser Morad Almuradi aus den Niederlanden mit einer Petition provoziert, die sich gegen das Münchner Oktoberfest richtet.

Angeblich sei die Veranstaltung interolerant und islamfeindlich, sowie sei zuviel Nacktheit und Alkoholkonsum seien mit dem islamischen Glauben nicht zu vereinbaren. Man habe versucht diese „Handlungen“ zu ignorieren, aber da immer mehr muslimische Flüchtlinge nach München kämen, dürfe man nicht länger schweigen. Das Oktoberfest sei eine Beleidigung für die Muslime auf der ganzen Welt.

Die Petition wurde auf change.org veröffentlicht.

image

Hier steht:

Dear City council of Munich,

I am writing this letter to bring to your attention something that I
and many Muslims believe is unfair and requires attention. I would like to inform you that the Oktoberfest is an Intolerant and Anti-Islamic event. We tried to ignore the event, but there too many Un-Islamic acts done at the Oktoberfest. Such as alcohol consumption, public nudity etc.

We understand that the Oktoberfest is a yearly German tradition, but we, Muslims, can not tolerate this Un-Islamic event, because it offends us and all Muslims on the earth. We are requesting the immediate cancellation of the upcoming Oktoberfest event.

We also believe that the Oktoberfest might also offend all the Muslim refugees coming from Syria, Iraq,
Afghanistan. The cancellation of the Oktoberfest event will help refugees not to forget their Islamic history. Thank you for your attention to this matter.

Sincerely,

Morad Almuradi

Stimmt das alles was man in angeführten Bericht zu lesen bekommt und was hat es mit der Petition nun auf sich?

Hierbei handelt es sich um einen Fake / um einen Joke (?) und nicht um eine Hetze udgl. Die Petition selbst ist so dermaßen übertrieben, dass diese auch von den meisten Kommentatoren nicht ernst genommen wird.

Initiiert wurde die Petition von Usern des Sheekyforums!

Vorab aber zuerst als Info was dieses “Sheekyforum” eigentlich ist:

Sheeky Forums ist eine Wortspielerei mit dem englischen Wort „cheeky“ = „frech“, verwandt mit 4Chan, aber kleiner, übersichtlicher und mit Usernamen

4Chan wiederum ist ein weitgehend zensurfreies Forum (ausgenommen Extreme wie Kinderporno oder Snuff), in dem jeder User als „Anonymus“ schreibt. 4Chan ist auch Geburtsstätte vieler Memes und Fakes.

image

Im untersten Beitrag steht:

@AwesomeTucker
/pol/ makes fake poll to ban oktoberfest
/pol/ makes accounts such as schlomo goldstein to sign up
a total of 5 people from Sheeky Forums signed up
/pol/ laughs at how muslims want to ban oktoberfest
never change Sheeky Forums

Bedeutet so viel wie:

/pol/ ist „Politics“ im 4Chan. Von dort aus nahm das ganze seinen Ursprung. Und zwar von einen Admin der bei bei 4Chan und bei Sheeky Admin ist.

Um die Petition ins Rollen zu bringen, haben 5 Sheeky-Mitglieder die Petition als erstes unterzeichnet. Danach wurde es nochmals in 4Chan promoted.

Es handelt sich also um einen mit Absicht ins Leben gerufenen Fake, der bewusst von 4Chan bzw. Scheeky Forums ins Leben gerufen wurde.

Der Sinn dahinter!

Der anarchistische Gedanke ist der Sinn. Es wird ein Fake produziert, der aber so abwegig ist, dass eigentlich nur die drauf reinfallen, die ohnehin schon “VIELES” glauben, sie demaskieren damit die „Es steht im Internet, also muss es wahr sein“-Menschen.

-Mimikama unterstützen-