-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Pankow – Gemäß Zeugen schoss gestern Mittag gegen 12.15 Uhr ein Betrunkener mit einer Schreckschusswaffe von seinem Balkon in Rosenthal.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Nach Aussage zweier Bauarbeiter, soll der 63-Jährige sie zunächst von seinem Balkon in der Hauptstraße aus beleidigt haben. Als die beiden Bauarbeiter sich daraufhin zu dem Haus begeben hatten und den Mann ansprachen, war dieser zunächst in seine Wohnung verschwunden. Kurz darauf jedoch mit einer Waffe auf den Balkon zurückgekehrt und soll dann mehrfach in Richtung der Bauarbeiter geschossen haben. Einer der beiden sprang noch von einem Baugerüst, verletzte sich aber nicht.


Alarmierte Polizisten einer Einsatzhundertschaft drangen schließlich in die Wohnung des 63-Jährigen ein und nahmen ihn vorläufig fest. Neben der verwendeten, fanden sie noch weitere Schreckschusswaffen samt Munition. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt. Die Polizisten brachten den Mann, bei dem eine Atemalkoholmessung einen Wert von rund 2 Promille ergab, mit in eine Gefangenensammelstelle. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und ihm wurde Blut abgenommen.

Aufgrund seines psychisch auffälligen Zustands soll der Mann im Laufe des Abends einem Arzt vorgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Berlin