-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Münster – Am 09.10.2017, um 17:55 Uhr, kam es im Hauptbahnhof Münster durch einen bislang unbekannten Täter zu einer Körperverletzung.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Das Opfer, ein 33-jähriger Pole, wurde im Fußgängertunnel am Aufgang zu Gleis 3/4 durch den unbekannten Täter von hinten niedergeschlagen. Dabei erlitt er Verletzungen im Gesicht. Der 33 Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die durch die Bundespolizei eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ.


Die Videoaufzeichnungen werden nun ausgewertet. Die in diesem Fall ermittelnde Bundespolizeiinspektion Münster bittet Zeugen, die zu dem Täter bzw. zur Tathandlung sachdienliche Hinweise geben können sich unter nachfolgender Rufnummer zu melden: 0 800 6 888 000 (kostenfreie Servicenummer).

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin