Produktempfehlung: Kaspersky lab

Hannover – Am Dienstagabend (18.07.2017) hat ein Mann einer 34-Jährigen an der Straße Lavaterhof in den Schritt gefasst.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Nachdem zwischenzeitlich bereits Hinweise bei der Polizei eingegangen sind, hat auch die Geschädigte gestern den Täter im Bereich der Loccumer Straße wiedererkannt. Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Süd haben ihn daraufhin dort angetroffen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 34-Jährige am 18.07.2017, gegen 18:45 Uhr, in der Straße Lavaterhof unterwegs, als ein junger Mann an sie herantrat und ihr in den Schritt fasste. Nachdem sie den Täter angeschrien hatte, flüchtete dieser über die Erythropelstraße in Richtung Claudiusstraße.

Mittwoch (19.07.2017) gingen aufgrund eines Zeugenaufrufes der Polizei Hannover bereits die ersten Hinweise bei den Beamten ein. Darüber hinaus erkannte die 34-Jährige am Abend gegen 19:15 Uhr den Täter im Bereich der Loccumer Straße wieder und alarmierte sofort die Polizei.

Beamte konnten den 17-jährigen Tatverdächtigen noch auf der Straße antreffen. Er räumte die Tat ein und wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Quelle: Polizeidirektion Hannover



Hannover – Am Dienstagabend (18.07.2017) ist ein bisher Unbekannter an der Straße Lavaterhof von hinten an eine 34-Jährige herangetreten, hat ihr in den Schritt gefasst und ist anschließend geflüchtet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die Frau gegen 18:45 Uhr auf einem Gehweg an der Straße Lavaterhof in Richtung einer Sporthalle unterwegs. Auf Höhe eines Parkplatzes trat plötzlich ein Mann von hinten an sie heran und fasste ihr in den Schritt – sie war mit einer Jeanshose bekleidet. Nachdem das Opfer den Täter anschrie, flüchtete dieser über die Erythropelstraße in Richtung Claudiusstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten verlief ohne Erfolg.

Beschreibung

Der Gesuchte ist zirka 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hat kurze, rötliche Haare und Sommersprossen im Gesicht. Der Täter trug blau-grau-weiße Sportschuhe, eine schwarze Sporthose, ein rotes T-Shirt sowie ein schwarzes Basecap. Er hatte einen Nike-Turnbeutel auf dem Rücken und trug eine rot-schwarze Perlenkette um den Hals.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Süd unter der Rufnummer 0511 109-3620 entgegen.