Mann badet Föten auf dem Fußboden - der Faktencheck

Mann badet Föten auf dem Fußboden – der Faktencheck

Von | 12. Mai 2020, 11:40

In Vietnam gibt es eine Gruppe an Menschen, die abgetriebene und verlassene Föten wäscht und sie auf dem Friedhof beerdigt.

Mann badet Föten auf dem Fußboden

Ein Foto zeigt einen Mann, der Föten wäscht.
Der vietnamesische Mann bereitet abgetriebene und verlassene Föten auf eine Beerdigung vor.

Immer wieder erhalten wir Anfragen zu einem Foto, das einen Mann zeigt, der auf dem Fußboden sitzt und Föten wäscht. Die Aufnahme wird auf Facebook mit verschiedenen Schlagworten geteilt:

Screenshot des angefragten Fotos

Screenshot des angefragten Fotos

Reality is hard to swallow.
FAKE NEWS keeps you asleep (sheep) and fixed in a pre_designed false reality (narrative).
Google altering search results to ’support‘ the …

Adrenochrom, Kannibalismus, Satanismus

Der Faktencheck

Wie unsere Kollegen von Snopes erklären, gehört die Aufnahme zu einer Fotoserie aus dem Jahr 2018, die von der vietnamesischen Nachrichtenseite Emdep (Hinweis: Die Fotos in den weiterführenden Links könnten verstörend wirken) veröffentlicht wurde. Der Text beschreibt Freiwillige, die die Überreste abgetriebener Föten, Totgeburten und oder frühgeborener bzw. verlassener Säuglinge (Anmk. der Redaktion: Übersetzung ist mehrdeutig) in Vorbereitung auf eine Beerdigung waschen.

- Werbung -

T.Q.Cường – der „Kopf“ der Gruppe – wird in dem Artikel mehrmals als tätowiert beschrieben:

Das Bild eines kahlen und tätowierten Mannes, der zwischen Dutzenden von Föten sitzt, hat in den letzten Jahren in der Internet-Community für Aufsehen gesorgt. Foto: NVCC
Quelle: Emdep

Die Freiwilligen, die sich der Föten annehmen, halten alle zwei Wochen eine Beerdigungszeremonie auf dem Friedhof Doi Coc ab. Vietnam hat eine der höchsten Abtreibungsraten der Welt (siehe hier und hier). Die Freiwilligen gehen davon aus, dass Abtreibungen möglicherweise auch später durchgeführt werden, als sie gesetzlich erlaubt wären.

Im Gegensatz zu den meisten großen öffentlichen Krankenhäusern in Hanoi, die abgetriebene Föten nach der Abtreibung begraben, schenken viele Privatkliniken dem Thema keine Beachtung.

Fazit:

Das Foto stammt aus Vietnam und zeigt einen jungen Mann, der sich der Aufgabe verschrieben hat, abgetriebene Föten zu waschen und diese zu beerdigen.

Die drei Schlagwörter „Adrenochrom“, „Kannibalismus“ und „Satanismus“ stehen in keinster Weise in Verbindung zu dem gezeigten Foto.

Passend zum Thema: Bill Gates‘ „Center for Global Human Population Reduction“ – Fake!

Weitere Quellen: LifeNews, skeptics
- Werbung -
- Werbung -