-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wir bekommen immer wieder Videos zugeschickt, mit der Bitte, diese auf Echtheit zu prüfen. Dieses mal geht es um ein Video, in dem von einem malenden Elefanten berichtet wird.

Doch ist es ein Marketing Gag? Eine Bildmontage? Oder hat es Picasso nun geschafft als Elefant wiedergeboren zu werden? Letzteres konnten wir leider nicht prüfen 😉

Um diesen Statusbeitrag auf Facebook geht es:

image

Wir machten uns also auf die Suche nach dem neuen tierischen Picasso und die Spuren führen uns nach Chiang Mai, Thailand.

Die Stadt Chiang Mai im Norden von Thailand ist eine der größten Städte in Thailand und wird auch gern die Perle im Norden bezeichnet.

Ein ganz besonderes Highlight sind die malenden Elefanten im Norden von Chiang Mai.  Es ist also KEIN FAKE Daumen hoch

Von Chiang Mai aus erreichen Sie den Elefantencamp innerhalb einer Stunde. Es handelt sich hierbei um einen Park wo man Elefanten füttern, reiten und streicheln kann. Die Attraktion ist natürlich die Elefantenshow wo Elefanten malen, Fussball spielen sowie andere Kunststücke vorführen.

image
(Quelle: http://www.angebot-thailand.com/news/chiang-mai-die-perle-des-nordens/)

image
(Quelle: http://reisen-und-mehr.blogspot.de/2013/06/thailand-chiang-mai-maesa-elefantencamp.html)

Die Kunstwerke werden teilweise sehr teuer gehandelt.

Zitat: Luckys Gemälde, die ein bisschen aussehen wie Kritzel-Kratzel-Eierfatzel aus dem Kindergarten, werden für rund 400 Dollar (270 Euro) verkauft: Minimaler Aufwand, großspuriges Auftreten, maximale Ausbeute – Elefanten haben Sinn für den Kunstbetrieb.

image
(Quelle: http://www.sueddeutsche.de/kultur/bildergalerie-malende-elefanten-schwergewichte-des-kunstbetriebs-1.198122-3)

Der malende Elefant in Action:

Autor: Manuel, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-