Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Nicht nur PayPal ändert seine AGB, auch Dropbox-Nutzer bekommen derzeit eine Information zu geänderten AGB.

- Sponsorenliebe | Werbung -

In dieser Mail gibt es nur Informationen, die sich auf die geänderten Bedingungen, welche zum 01.06.02015 in Kraft treten, beziehen. Es handelt sich dabei weder um einen Virus, noch um Phishing.

dbo3

Die E-Mail ist also KEIN FAKE, wird nicht von Internetbetrügern versendet und sondern der Absender ist die offizielle Adresse  Der Inhalt der Mail lautet:

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,
mit diesem Schreiben wenden wir uns an Dropbox-Nutzer außerhalb der Vereinigten Staaten, Kanadas oder Mexikos. Wir haben unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert, um Ihnen und der wachsenden Anzahl von Dropbox-Nutzern weltweit Rechnung zu tragen. Ab dem 1. Juni 2015 werden wir unsere Dienste Dropbox, Dropbox für Unternehmen, Carousel und Mailbox daher über Dropbox Irland anbieten. Die verschiedenen Dropbox-Dienste und -Funktionen ändern sich durch diese Neuerung in keiner Weise. Die aktuelle Version unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie unter https://www.dropbox.com/terms.
Haben Sie noch Fragen dazu? Besuchen Sie unser Hilfecenter.
Wir freuen uns, dass Sie Dropbox verwenden!
Das Dropbox-Team

Weitere Auskünfte dazu gibt es im offiziellen Dropbox Hilfecenter unter
https://www.dropbox.com/help/9063?oref=e

Bitte beachten!

Es ist aber nicht auszuschließen, dass Betrüger diese Mail, bzw. das Thema der Mail, für sich nutzen und Phishingmails versenden, welche sich auf das Thema beziehen. Daher gilt:

Die echte Mail enthält keine Aufforderung, sich bei Dropbox einzuloggen und wird auch nur an Dropbox-Nutzer versendet.

Autor: Andre, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady