Line ist vom Prinzip her das gleiche wie Whatsapp, nur mit mehr Funktionen. Line enthält eine Vielzahl von Features, ist gratis, enthält jedoch Werbung und In-App Käufe.


 

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

  • Nachrichten, Fotos sowie Videos kostenlos verschicken und empfangen
  • Kostenlose Sprach,-/Videoanrufe führen, egal in und zu welchem Land
  • Viele Emojios und Sticker
  • Kontakte via ID oder QR-Code finden
  • Viele Spiele und Anwendungen, die gemeinsam mit anderen Kontakten genutzt werden können
  • Kontakte können versteckt oder Blockiert werden
  • Timeline-Funktion, ähnlich wie bei Facebook
  • Verwendbar auf allen Tablets/Smartphones, Windowsphone PC/Mac u.a.
  • End zu End Verschlüsselung

image

Der Line-Messenger ist eine gute Alternative zu Whatsapp, da es dieselben Funktionen (sogar ein Paar mehr) hat. Dazu ist auch die End zu End Verschlüsselung gegeben, die das Lesen nur dem Sender und Empfänger ermöglichen soll. Vorteilhaft ist auch, dass Line nicht Nummernabhängig ist, sondern auch am PC/Mac verwendet werden kann. Man erstellt sich eine eigene ID, die im Grunde den wahren Namen oder Fantasie-Namen enthalten kann. Diese gibt man dann der Person die man in Lin hinzufügen möchte und diese Person kann einen dann darüber suchen und finden.

Was Whatsapp auch nicht anbietet ist, eine eigene Bezahldienst, mit dem Geldtransfer, sowie Zahlungsabwicklungen durchführen können – Line hat diese Funktion.


SPONSORED AD


Anzumerken ist jedoch, dass einige Sticker/Anwendungen gekauft werden KÖNNEN, falls man diese überhaupt benötigt.

Keine Ahnung was beim Einrichten auf dich zu kommt?

Dafür gibt es eine Lösung: eine detaillierte Anleitung mit Bildern, findet man auf http://de.wikihow.com/Die-LINE-App-nutzen.

Ernüchternd

Nach der Erstinstallation kam sehr schnell ein großes Problem zum Vorschein: da ist ja niemand bei Line! ganze 9 Kontakte aus meiner Liste waren davon auffindbar, zwei davon mit veralteten Accounts. Immerhin: einen aktiven Freund konnte ich ausmachen, der auch direkt geantwortet hat.

image

Persönliches Fazit

Der Line-Messenger ist nicht nur wegen der End zu End Verschlüsselung zu empfehlen, sondern auch, weil eine Telefonnummer nicht dringend notwendig scheint. Funktionen, Handhabung sowie die extra Anwendungen machen Line zu einem nutzbaren Messenger mit Spielen zum Zeitvertreib. Auch kann eine Telefonkonferenz mit bis zu 200 Teilnehmern (laut Line) ohne Probleme geführt werden. Wer eine Alternative zu Whatsapp sucht, ist mit dem Line-Messenger gut beraten, ärgerlich jedoch, dass man recht alleine hier ist.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady