Nicht erschrecken, sondern genau anschauen: der neue 20 Euro Schein ist ab heute im Umlauf.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Mimikama: Information

Daher raten wir an dieser Stelle, sich frühzeitig mit der Optik und den Sicherheitsmerkmalen dieses Scheines zu beschäftigen, da gerade in der Anfangszeit das Risiko groß ist, auf gefälschte Geldscheine herein zu fallen.

image

Eine umfassende Beschreibung der Sicherheitsmerkmale des neuen Scheines gibt es auf der offiziellen Website der Europäischen Zentralbank zu den Euro-Banknoten und -Münzen neue-euro-banknoten.eu. Hier gibt es auch die Presseerklärung zur Ausgabe der neuen Noten:

NEUER 20-€-SCHEIN AB HEUTE IM UMLAUF

2015-11-25


  • Neue 20-€-Banknote wird heute in Verkehr gegeben
  • Neuer Geldschein ist fälschungssicherer
  • Eurosystem hat Materialien bereitgestellt, um Anpassung von Banknotenbearbeitungs- und ‑prüfgeräten an neuen 20-€-Schein zu erleichtern


SPONSORED AD

Die neue 20-€-Banknote, die dritte der Europa-Serie, wird heute in Umlauf gebracht. Sie verfügt über ein aktualisiertes Design und kräftigere Farben. Zudem enthält sie ein neuartiges Sicherheitsmerkmal: ein „Porträt-Fenster“ am oberen Rand des Hologramms, das bei Betrachtung gegen das Licht durchsichtig wird. Im Fenster erscheint ein Porträt der Europa, einer Gestalt aus der griechischen Mythologie, das von beiden Seiten der Banknote zu erkennen ist. Dasselbe Porträt ist auch im Wasserzeichen zu sehen. Darüber hinaus enthält der Schein eine Smaragd-Zahl, auf der sich beim Kippen der Banknote ein Lichtbalken auf und ab bewegt – ebenso wie bei der 5-€- und der 10-€-Banknote der Europa-Serie.

Das Video „Entdecken Sie die neue 20-€-Banknote“, das in 23 Amtssprachen der EU verfügbar ist, enthält weitere Informationen zum neuen Geldschein und wie er sich prüfen lässt. Es ist eines von mehreren Videos zum Thema Bargeld, die auf der Website www.neue-euro-banknoten.eu abrufbar sind. Diese Website bietet auch andere Möglichkeiten, mehr über die Banknoten zu erfahren, wie zum Beispiel die „Euro Cash Academy“.

Die 20-€-Banknoten der ersten Serie bleiben gesetzliches Zahlungsmittel. Sie sind weiterhin neben den neuen Geldscheinen im Umlauf, werden aber nach und nach aus dem Verkehr gezogen.

Das Eurosystem hat europäische Branchenverbände, Hersteller von Banknotenbearbeitungs- und ‑prüfgeräten und weitere Partner unterstützt und angehalten, ihre Geräte frühzeitig vorzubereiten und umzurüsten, sodass sie den neuen Geldschein annehmen können. Rund 15 % der Einzelhändler im Eurogebiet nutzen Echtheitsprüfgeräte.

Mit dem heutigen Tag beginnt auch der Online-Wettbewerb „Euro Run“ für Kinder, die zwischen neun und zwölf Jahre alt sind und im Euro-Währungsgebiet leben. Bei diesem Wettbewerb „sprinten“ sie durch eine imaginäre Landschaft, beantworten einfache Fragen zum Euro-Bargeld und weichen Hindernissen und Fallen aus. Sie durchlaufen sieben verschiedene Level und sammeln dabei Punkte. Die 100 besten Spieler gewinnen eine neue 20-€-Banknote in einem Acrylblock mit Gravur. Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 25. Februar 2016 möglich.

Medienanfragen sind an Frau Eva Taylor unter +49 69 1344 7162 zu richten.

Alles klar Zwinkerndes Smiley

Ab heute gibt´s den neuen 20-Euro-Schein.

Posted by hr-iNFO on Mittwoch, 25. November 2015

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady