Köln – In der Nacht zu Mittwoch (21. Juni) ist die Bahnbrücke an der Lanxess-Arena in Köln-Deutz dem Fahrer eines Sattelzuges zum Verhängnis geworden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Lebensmitteltransporter blieb mit dem Aufbau an der Brücke hängen und riss auf einer Länge von 14 Metern auf. Die Aufräumarbeiten durch Spezialfahrzeuge dauerten bis in die Morgenstunden.

Gegen 3 Uhr war der Lkw-Fahrer auf der Deutz-Mülheimer-Straße in Richtung Deutz gefahren und hatte übersehen, dass überhohe Fahrzeuge nur in der Brückenmitte durchfahren können.

Nach dreieinhalb Stunden waren rechtzeitig vor dem Berufsverkehr alle Trümmerteile und der demolierte Transporter von der Straße geräumt.

-Mimikama unterstützen-