Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Die Polizei Konstanz hat eine wichtige Mitteilung im Falle eines Erpressungsversuchs – Pressekonferenz heute um 12 Uhr.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wie die Polizei Konstanz auf ihrer Facebook-Seite berichten, findet heute, dem 28.09.2017 eine wichtige Pressekonferenz im Zusammenhang mit einem bundesweit bedeutsamen Erpressungsfall statt.

Der Sachverhalt:

Hintergrund ist die Drohung des Erpressers, vergiftete Lebensmittel in den Verkauf zu bringen, falls seine Forderungen nicht erfüllt werden.

Laut Ruhraktuell soll ein Unbekannter mehrere Millionen Euro von verschiedenen Unternehmen fordern. Unter anderem von bekannte Ketten wie Aldi, Rossmann, Lidl, DM, Müller, Edeka, Norma und Rewe.

Es soll bereits betroffene Baby-Nahrung aus dem Verkehr gezogen worden sein.

Die Konferenz wird im Polizeipräsidium Konstanz, Benediktinerplatz 3, 78467 Konstanz abgehalten.

Es werden Vertreter des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz anwesend sein.

Die Pressekonferenz wird live auf Facebook übertragen. Die Aufzeichnung kann danach weiterhin abgerufen werden.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizei Konstanz