-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Facebook-Nutzer haben uns ersucht, nachstehenden Statusbeitrag zu prüfen:

Kurz vor Ladenschluss noch gekauft: die Sony Playstation 4 !
… und nun die Überraschung: WIR VERSCHENKEN SIE !
Zur Teilnahme einfach das Bild TEILEN und mit etwas Glück wirst DU am Sonntag als Gewinner bekannt gegeben!
weitere Infos zur Playstation 4: http://goo.gl/tmjIWw

Der Statusbeitrag auf Facebook:

 image

Bei diesem Statusbeitrag handelt es sich um ein Gewinnspiel.

Hier steht u.a.:

“Zur Teilnahme einfach das Bild TEILEN und mit etwas Glück wirst DU am Sonntag als Gewinner bekannt gegeben”

Auch wenn Facebook die Gewinnspiel-Richtlinien im Jahre 2013 gelockert hat, ist es noch immer untersagt die Nutzer aufzufordern “ein Bild zu teilen” um an einem Gewinnspiel teilnehmen zu können.

Auf die “Rechtliche Seite” wurde hier vollkommen vergessen.

So fehlt u.a. die “Freistellung von Facebook” sowie gibt es weit und breit KEINE Teilnahmebedingungen. Man kann auch NICHT erkennen, bis WANN das Gewinnspiel eigentlich läuft! Es steht zwar “…wirst DU am Sonntag als Gewinner bekannt gegeben”, aber an welchem Sonntag in diesem Jahr?

Was uns aber sofort ins Auge gestochen ist, ist der Hinweis: “weitere Infos zur Playstation 4: “KURZURL von GOOGLE”

image

Doch welcher Verweis / welche Information verbirgt sich hinter diesem Kurzurl?

Klickt man auf den Link, dann wird man auf “amazon.de” weitergeleitet.

image

Dies soll nun ein Info darstellen? Wir sind der Meinung, dass dem nicht so ist. Der Ersteller des Statusbeitrages hätte hier auch auf die offizielle Seite von Sony verweisen können!
Link: http://at.playstation.com/ps4/

Warum aber verweist der Ersteller dann auf die “amazon.de” Seite?

Amazon betreibt ein “Partnerprogramm”. Ist man bei diesem angemeldet, dann verdient man ein wenig Provision, wenn jemand über einen bestimmten Link etwas verkauft.

Das ist auch nichts negatives. Die Frage ist nur wie man das ganze “verpackt”

Facebook hat erst Ende August 2013  die Gewinnspielrichtlinien gelockert

(Gewinnspiel sind nun auch ohne eigene “APP erlaubt) und Seitenbetreiber können ein Gewinnspiel auch direkt auf Ihrer Pinnwand veröffentlichen, also als eigenen Statusbeitrag.

SEIT DAMALS IST ALSO Z.B. FOLGENDES ERLAUBT:
  1. Klicke auf “Gefällt mir” und nimm am Gewinnspiel teil.
  2. “Kommentiere” und nimm am Gewinnspiel teil.
  3. Sende uns eine “Nachricht” und nimm am Gewinnspiel teil.
  4. Das Bild mit den meisten “Gefällt mir” gewinnt… (Voting)
  5. Der “lustigste” Kommentar gewinnt.
  6. Der “Kommentar” mit den meisten “Gefällt mir” gewinnt.
  7. Poste bei uns dein “Urlaubsfoto”, das Foto mit den meisten “Gefällt mir” gewinnt.
  8. Werde Fan unserer Seite, um am Gewinnspiel teilzunehmen.
  9. Sobald wir XXXX Fans erreicht haben, wird unter den Fans ein Gewinn verlost.

Sieht man sich den Statusbeitrag näher an, dann könnte man der Meinung sein, dass dies alles Rechtens ist.

Dem ist aber NICHT so!

WARUM?

Die RECHTLICHEN VORGABEN MÜSSEN, so wie auch davor schon, eingehalten werden!

WAS BEDEUTET DAS?

Weiterhin wird von Facebook verlangt, dass man seine Fans darauf hinweist, dass Facebook nichts mit dem Gewinnspiel zu tun hat sowie müssen Teilnahmebedingungen vorhanden sein.

Diese müssen u.a beinhalten:

  • Wer darf alles teilnehmen?
  • Beginn und Ende des jeweiligen Gewinnspieles.
  • Detaillierte Beschreibung, was es überhaupt zu gewinnen gibt.
  • Datenschutzhinweis
  • usw.

Dies war nur ein kleiner Auszug was die Rechtliche Seite betrifft.

ZDDK-Info: Diese Rechtlichen Vorgaben müssen BEI JEDEM GEWINNSPIEL eingehalten werden!

HINWEIS FÜR SERIÖSE BETREIBER EINER FACEBOOK-SEITE UND / ODER EINES GEWINNSPIELES!

BEDENKENLOS KLICKEN von MIMIKAMA

Facebook User können ab sofort „Bedenkenlos klicken“ und so sicher sein, dass es sich bei Facebook-Seiten, Gewinnspielen und Statusbeiträgen um keine schädlichen Links, Fakes, Hoaxes oder Datenmissbrauch handelt.

Das „Bedenkenlos klicken“ Zertifikat,  ist ein Angebot für Betreiber (Admins) von Facebook-Seiten und Facebook-Gewinnspielen. Entwickelt wurde es von uns  – um Facebook-Seiteninhalte  mit einem Vertrauenssiegel- und einem Zertifikat  als „bedenkenlos“ zertifizieren zu lassen.

WAS WIRD GEPRÜFT?

Unsere Prüfungsstellen prüfen unabhängig, aus der Sicht der Facebook-Community, Facebook-Seiten sowie Facebook-Gewinnspiele auf die Facebook-Nutzungsbedingungen (https://www.facebook.com/policies/), denn Facebook-Werberichtlinien sowie den Facebook-Promotionsrichtlinien.

Bei Facebook-SEITEN prüfen wir auf Konformität

  • der Nutzungs- und Geschäftsbedingungen von Facebook
  • der Facebook-Werberichtlinien
  • der Facebook- Promotionrichtlinien

Facebook-GEWINNSPIELE prüfen wir auf Konformität

  • der Nutzungs- und Geschäftsbedingungen von Facebook
  • der Facebook-Werberichtlinien
  • der Facebook-Promotionrichtlinien
  • AGB
  • Legitimität der angeforderten Nutzer-Daten

Bei bestandener Prüfung bekommt die “Seite”, dass “Gewinnspiel” das “Bedenkenlos klicken Vertrauenssiegel”, inkl. einem Online-Zertifikat, dass von jedem Nutzer dann gesehen und abgerufen werden kann.

Wer also seine SEITE, sein GEWINNSPIEL von uns prüfen lassen möchte, der kann dies gerne tun!
Verweis “Bedenkenlos klicken” http://www.bedenkenlos-klicken.com

Hier noch eine Infografik von FanPageKarma zum Thema Gewinnspiele auf Facebook:

Fanpage_Karma_Gewinnspiel_Infografik-432x1024

Verweis: http://blog.fanpagekarma.com/2013/11/25/checkliste-fur-facebook-chronik-gewinnspiel/?lang=de#prettyPhoto

-Mimikama unterstützen-