-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

LANDSHUT – Wie bereits berichtet wurde am 17.07.2017 ein 30-jähriger Mann im Bereich der Hans-Wertinger-Straße von einem bis dato unbekannten männlichen Täter mehrmals durch Schläge mit einem Schlagring und Tritten gegen den Kopf schwer verletzt. Nach einem Zeugenhinweis konnte ein Tatverdächtiger durch die Kripo Landshut ermittelt werden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Nach Veröffentlichung eines Phantombildes in den Medien gab bereits kurze Zeit später ein Zeuge bei der Kripo Landshut den entscheidenden Hinweis. Nach endgültiger Abklärung konnte ein 16-jähriger Moosburger aus dem persönlichen Umfeld des Opfers als Tatverdächtiger ermittelt und am 18.07.17 festgenommen werden. Er machte bis dato keine Angaben zu den Hintergründen der Tat. Nach bisherigem Ermittlungsstand könnten zwischenmenschliche Probleme Anlass für die Tat gewesen sein.

Nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen wurde der 16-jährige nach richterlicher Anordnung wieder entlassen.

Das Polizeipräsidium Niederbayern bedankt sich bei den Medien für die Mithilfe und Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung.