Neuhausen a.d.F. – Durch vier Männer im Alter von 21 bis 29 Jahren ist am Sonntagnachmittag ein Polizeieinsatz im Bereich des Parkplatzes Sauhag bei Neuhausen ausgelöst worden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die vier wurden gegen 12 Uhr von einem Zeugen beobachtet, wie sie auf dem Parkplatz Tarnkleidung anlegten, offensichtlich Soft-Air Waffen in Taschen verstauten und in den Wald gingen. Bei ihrer Rückkehr gegen 17.30 Uhr wurden sie von Beamten des Polizeireviers Filderstadt empfangen und kontrolliert. Offenbar hatten die Männer in einem abgelegenen Teil des Waldes Soft-Air gespielt.

Einer der Beteiligten hatte dort bei einem Spaziergang mit seinem Hund entsprechend vorbereitete Holzverschläge und Softair-Kugeln anderer Soft-Air Spieler entdeckt. Alle mitgeführten Waffen wurden beschlagnahmt. Auf die Männer kommen jetzt Verfahren wegen diverser Verstöße gegen das Waffengesetz zu.

Die Polizei warnt eindringlich davor, in der Öffentlichkeit mit Soft-Air-Waffen zu hantieren oder zu spielen.

Da viele der Gewehre und Pistolen nicht von ihren „echten“ Pendants zu unterscheiden sind, können ungeachtet der strafrechtlichen Folgen in Zeiten des internationalen Terrorismus auch gefährliche Verwechslungen entstehen.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady