-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Bundespolizei konnte am Frankfurter Flughafen “Skimming – Ausrüstung”, sowie manipulierte Kreditkarten und Rohlinge im Gepäck zweier Chinesen sicher stellen

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Am 18. Oktober 2016 nahm die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen zwei Chinesen fest, die zuvor aus der Karibik angereist waren.

Hintergrund der Festnahme war die Feststellung einer professionellen Ausrüstung zum Ausspähen von Kreditkartendaten, 11 manipulierter Kreditkarten und rund 100 Kreditkartenrohlingen, die sich im Gepäck befanden.

Mit diesen sogenannten „Skimming – Geräten“ können Geldausgabeautomaten manipuliert werden, Kartendaten gelesen und PIN-Nummern aufgezeichnet werden.

Kreditkartenbetrug
Quelle: presseportal.de

Mit den so erlangten Daten erstellen kriminelle Betrüger Kreditkartendubletten, die insbesondere im Online-Handel oder zum Abheben von Bargeld genutzt werden können.

Gegen beide Personen wurden Strafverfahren eingeleitet, anschließend wurden sie noch am gleichen Abend nach Hongkong zurückgewiesen.

Die aufgefundenen Kreditkarten, Rohlinge und die „Skimming – Geräte“ stellten die Bundespolizisten sicher.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Quelle: Polizei Flughafen Frankfurt/Main