Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Dubiose Werbeanzeigen, werden im Moment von der Seite “Kostenloser Gutscheine” (sic!) in Umlauf gebracht. Sieht man sich die Seite auf Facebook an, dann erkennt man keine Statusbeiträge. Dafür aber diverse Werbeanzeigen!

Ziel der Werbekampagnen ist es, DATEN- und ADRESSEN von Facebook-User zu sammeln!

Um diese Seite geht es:

image

Auf der Seite selbst erkennt man nur, dass die Seite am 4.9.2014 erstellt wurde. In der Info selbst, findet man keine Informationen darüber, wer sich hinter dieser Seite versteckt!

image

Sowie geht es um folgende Werbeanzeigen auf Facebook

image

image

Was passiert, wenn ein User auf “Mehr dazu…” klickt?

Der User wird auf diese Seite umgeleitet:

image

Hier steht:

Diese Aktion ist noch bis zum 28 October. Beantworten Sie diese 3 Fragen, damit wir sehen können, ob wir Ihnen den Gutschein zusenden können.

Klickt man nun immer auf “JA” sowie auf die Frage: “Wollen sie einen 250 EUR Gutschein gewinnen…”, dann kommt man zu dieser Seite:

image

Macht nun ein User hier mit, dann muss er seine persönliche Daten in eine Formular eintragen:

image

Und was sehen unsere Äugelein hier?

Wieder die PROLEAGION GmbH, über die wir schon so oft berichtet haben.

image

Über dieses Unternehmen haben wir schon sehr oft berichtet:

Fazit:

Unter Vorgabe falscher Tatsachen werden Facebook-User in die Falle gelockt.

Dem User wird vorgemacht, dass es hier kostenlose Gutscheine gibt. Hier dem ganzen steckt mal wieder die Firma PROLEAGION GmbH. Diese Firma ist für Leadgenerierung und Mail-Marketing bekannt. (Daten- und Adressensammler!)

ZUSATZINFO: Natürlich kann es auch sein, dass die genannte Firma gar nichts damit zu tun hat. Viele solche Unternehmen bieten Partnerprogramme an. Hier können sich User anmelden und daran teilnehmen!

Diese können durch erneute “Kundengewinnung” eine Provision absahnen.

Was bedeutet das?

Angeführter Statusbeitrag kann also auch von einem “Partner” ausgelöst worden sein, der eben unter Vorgabe falscher Tatsachen “Kunden” gewinnen möchte. Egal wie man es dreht und wendet, es bleibt Betrug!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady