-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Gemäß verschiedener Medienberichten kam es letzte Woche Mittwoch zu einer vermehrten Anzahl von Doppelabbuchungen bei Kartenzahlungen. Grund dafür soll ein Fehler bei der Firma TeleCash GmbH & Co. KG sein, die über 250.000 EC-Karten Terminals  verwaltet und pro Jahr mehr als 1,6 Milliarden Transaktionen abwickelt.


SPONSORED AD
-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Das dürfte vielen menschen nach den Osterfeiertagen einen Schrecken eingejagt haben: auf den Kontoauszügen erschienen einige Abbuchungen doppelt! In dem Zeitraum 22./23. März kam es zu einer Panne, bei der Zahlungen durch Panne den Dienstleister Telecash doppelt abgebucht wurden. Zunächst gab es nur Meldungen über Kunden der Stadtsparkasse Bochum [1], jedoch sind offenbar bundesweit der doppelte Betrag abgebucht worden [2].

image

So berichtet der MDR über diesen Fehler:

Sparkassen-Kunden ist bei Zahlungen mit der EC-Karte offenbar bundesweit der doppelte Betrag abgebucht worden. Ein Sprecher des Deutschen Sparkassenverbands sagte am Mittwoch, Ursache sei eine technische Panne. Auch andere Kreditinstitute seien von dem Problem in der Datenverarbeitung  betroffen gewesen.

Eine Sprecherin des Unternehmens TeleCash sagte gegenüber der WAZ aus, dass die Zahlungsdateien versehentlich zwei Mal zwischen TeleCash und einer Bankengruppe verarbeitet wurden.

Beträge werden zurück gebucht

Die Banken rufen indes zu Geduld auf und versprechen, dass die Beträge in den kommenden Tagen zurück gebucht werden. Diese solle transparent auf dem Kontoauszug sichtbar und somit auch nachvollziehbar sein.

Diese Art von Fehler habe es ebenso bisher noch nie gegeben.

Quellnachweise: