Köder-Gewinnspiel: „GESUCHT: Frauen, die zwischen 1965-1975 geboren wurden“

Von | 2. September 2019, 11:30

Mit einem Köder versuchen Lead Generierer eine bestimmte Zielgruppe anzulocken, um an die Daten der Teilnehmer zu gelangen.

Wir kennen diese Masche bereits von früher. Dass EDEKA angeblich Frauen sucht, die zu einem gewissen Zeitpunkt geboren wurden, ist lediglich ein Vorwand, um Facebook-Nutzer zu einer Dateneingabemaske zu locken.

Gewinnspiele sind eine beliebte Form dieser so genannten Leads, um Nutzer zu ködern und am Ende persönliche Daten zu sammeln, denn bei der Leadgenerierung geht es darum, Interessenten zu gewinnen.

Das Gewinnspiel dient nur als Köder, denn oftmals liegt der angebliche Verlosungstermin weit in der Zukunft und der Teilnehmer soll seine Daten einer Liste an Sponsoren zur Verfügung stellen – ob es den versprochenen Gewinn am Ende wirklich gibt, ist fraglich. Zu finden sind solche Gewinnspiele bereits seit Jahren auf Facebook.

Im Falle dieses Köder-Gewinnspiels ändert sich der Gewinn sogar von einem Gutschein zu einem iPad… der EDEKA-Gutschein war also lediglich ein Vorwand. Überlässt der Teilnehmer dann die Daten dem eigentlichen Veranstalter, muss er sich damit einverstanden erklären, eine wahre Flut an Werbung von Sponsoren erhalten zu dürfen.

Die Methode verläuft dabei in 3 Schritten: der Köder, die Brücke, der Abschluss.

Detaillierte Informationen findest du unter dem Link: Darum gibt es Fake-Gewinnspiele
- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -