Produktempfehlung: Kaspersky lab

Derzeit kursiert ein Meme auf Facebook, welches vor dunkelgekleideten Männern in Knittlingen warnt, welche sich in der Nähe von Schulen und Kindergärten herumtreiben und Kinder ansprechen sollen. Wir fragten nach…

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

clip_image001

„ACHTUNG
Liebe Eltern, passt auf eure Kinder auf.
In Knittlingen und der umliegenden Umgebung tauchen immer wieder männliche Personen auf, die Kinder ansprechen, verfolgen und mitnehmen wollen.
Diese Personen sind oft dunkel gekleidet und schen in der nähe von Schulen und Kindergärten rum.

Bitte kontaktieren sie die Polizei und informieren sie die anderen Eltern der Mitschüler ihrer Kinder.“

Hoax oder echt?

Für solche Fälle haben wir unseren Telefonsklavenmitarbeiter Mike, der sogleich mit der Polizei Karlsruhe Verbindung aufnahm. Zwar fanden wir keine offizielle Polizeimeldung zu den im Meme angegebenen Vorfällen jedoch sagt die Pressestelle der Polizeistelle Karlsruhe dazu:

„Der geschilderte Sachverhalt ist so nicht ganz richtig.
Es gab einen Vorfall in Knittlingen, wo ein Mann unberechtigter weise sich auf dem Schulgelände befand. Nachdem er von einer Lehrerin angesprochen wurde, verließ dieser jedoch das Gelände. Die Kollegen in Knittlingen ermitteln derzeit zu dem Vorfall, wobei sich bisher keine strafrechtliche Relevanz momentan zeigt.
Weitere Vorfälle in Knittlingen und Umgebung sind bisher polizeilich nicht bekannt.“

Fazit

Ja, es gab einen Vorfall mit einem Mann, der sich auf einem Schulgelände aufhielt. Strafrechtlich konnte bisher nichts belegt werden, jedoch wird der Vorfall weiterhin untersucht.