Selbst der Express musste dementieren: nein, die aufgehängten Plakate stammen nicht von der Kölner Zeitung!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Auf dem ersten Blick glaubt man, dass diese Mitteilung vom EXPRESS (eine Zeitung mit Sitz in Köln) stammen könnten. Um dieses Plakat handelt es sich:

Als Wortlaut:

Aus Sicherheitsgründen: Altstadt an Karneval für Männer gesperrt!

  • Mehr Sicherheitspersonal
  • Strenge Einlasskontrollen

Hierbei handelt es sich jedoch um eine Fälschung!

Was sagt der EXPRESS dazu?

Sowohl auf der Seite www.express.de, als auch auf Twitter distanziert sich der EXPRESS von diesem Aushang, der mittlerweile an vielen EXPRESS-Automaten in Köln angebracht wurde.

Diese Bekanntmachung stammt nicht von EXPRESS. Sie schreiben:

“Da hat sich ein jecker Witzbold einen Spaß erlaubt.”

Mit diesen Worten unterstreicht EXPRESS, dass sie nicht für diesen Aushang verantwortlich sind.

Um es nochmal zu verdeutlichen:

Hier wurde der Name von EXPRESS missbraucht. Auch die Information, dass Männer keinen Zutritt in die Altstadt an Karneval hätten, ist eine Falschmeldung.

Quelle: www.express.de

-Mimikama unterstützen-