-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Harrisburg/Pennsylvania: Ein Hoverboard explodierte während dem Laden des Akkus und entfachte ein Feuer. Ein Kleinkind erlag seinen Verbrennungen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie die ‘Los Angeles Times’ und ‘Tag24’ berichten, explodierte Freitagabend gegen 20 Uhr in den USA der Akku eines Hoverboards und setzte dabei ein Haus in Brand.

Das Board befand sich zusammen mit der Familie im Obergeschoss des Hauses.

Als der Akku überhitzte, explodierte das Board und entfachte ein Feuer.

Drei Mädchen mussten mit schweren Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

Die dreijährige Tochter erlag am nächsten Tag den Verbrennungen. Die zwei anderen Mädchen befinden sich noch immer in einem kritischen Zustand.

Aufgrund der hohen Brand- und Explosionsgefahr wurden im Jahr 2016 eine halbe Millionen Hoverboards in den USA vom Verbraucherschutz zurückgerufen.

In Deutschland sind solche Boards nicht zugelassen.

Quellen: Tag24, Los Angeles Times