Landeshauptstadt Potsdam, Lotte-Pulewka- StraßeEin Zwölfjähriger und ein 13-Jähriger wurden im Bereich des Parkplatzes eines Lebensmittelgeschäftes in der Lotte-Pulewka-Straße von zwei Jugendlichen angegriffen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Einer der Jugendlichen habe mit einem Messer den Zwölfjährigen leicht im Gesicht verletzt und mit dem Griff des Messers geschlagen. Die beiden Jugendlichen forderten  von dem 13-Jährigen, der auch getreten wurde,  die Herausgabe des Handys.

Eines der Kinder rief laut um Hilfe und das andere Kind wehrte sich mit einem Tritt gegen die Täter. Daraufhin ließen die Beiden Täter ab und flüchteten. Die Kinder begaben sich zu einer ihrer Wohnungen. Von dort aus wurde die Polizei informiert. Die leichten Verletzungen, die die Kinder erlitten, brauchten nicht sofort ärztlich versorgt werden.

Die Jugendlichen werden wie folgt beschrieben:

  • beide etwa 14 Jahre alt

Täter mit dem Messer:

  • etwa 170 cm groß
  • Braun-blonde Haare
  • war bekleidet mit einem grauen Oberteil und Jeans

Zweiter Täter:

  • etwa 160 cm groß
  • war bekleidet mit grüner Jacke und Jeans

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen könnten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter 0331- 55080 zu melden.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizei Brandenburg