Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

image Die Experten für Kindersicherheit des Europarats rufen Eltern dazu auf, sich am Kampf gegen Kindesmissbrauch im Internet zu beteiligen. Am Tag der Internetsicherheit, welcher am 09.02.2010 stattfand, wurde im Europarat das Spiel "Wild Web Woods" präsentiert, dass bereits in 22 Sprachen übersetzt wurde und schätzungsweise schon von über zwei Millionen Kindern gespielt wurde. Es ist dazu konzipiert, Kinder an einen sicheren Umgang mit dem Internet heranzuführen.

"Dieses Spiel vermittelt Kindern die nötige Kompetenz für eine sichere Nutzung des Internets, und beruhigt Eltern, die vielleicht nicht immer wissen, was ihre Kinder im Internet tun", sagte ein Sprecher.

"Der Tag der Internetsicherheit ist eine Erinnerung an uns alle, dass das Internet ein Ort des Vergnügens und des Lernens sein sollte, und keine Gefahrenzone, in der Kinder und Jugendliche das Ziel von Missbrauch sein könnten."

Ein praktischer Leitfaden zum Wild Web Woods-Projekt steht zur Verfügung und bereits Kinder ab dem 3. Lebensjahr können dieses Spiel spielen!

image

Link zum Spiel: http://www.wildwebwoods.org/popup.php?lang=de

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Europarates

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady