Kettenbrief mit langer Tradition – diese Nachricht behauptet, dass Facebook ab Samstag kostenpflichtig werde

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Was für ein alter Hut… bereits im Jahre 2012 erhielten wir Anfragen zu diesem Gerücht, doch seinen Anfang fand es schon 2010.

Worum geht es also genau bei dieser Behauptung?

Angeblich soll man in naher Zukunft für den Facebook-Dienst zahlen müssen, wenn man nicht so und so vielen Kontakten, die Nachricht weiterschickt…

Wow… diese Glanzleistung an modernster Lyrik ist natürlich absoluter Quatsch.

Dennoch – so sehen die Nachrichten aus, die momentan auf Facebook geteilt werden. Die Behauptung gibt es auf Englisch und Deutsch:

2018-01-04_22_38_53-(29)_Ab_Samstagmorgen_wird_Facebook_kostenpflichtig...._-_James_Roy_Klausch
Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Bild im Klartext:

Ab Samstagmorgen wird Facebook kostenpflichtig. Wenn Sie mindestens 10 Kontakte haben, senden Sie ihnen diese Nachricht. Auf diese Weise werden wir sehen, dass Sie ein begeisterter Benutzer sind und Ihr Logo blau wird () und frei bleiben wird. Wie in der Zeitung heute diskutiert. Facebook kostet pro Nachricht 0.01ps. Senden Sie diese Nachricht an 10 Personen. Wenn Sie dies tun, wird das Licht blau, andernfalls aktiviert Facebook die Abrechnung…….

As of Saturday morning Facebook will become chargeable. If you have at least 10 contacts send them this message.In this way we will see that you are an avid user and your logo will turn blue () and will remain free. As discussed in the paper today. Facebook will cost 0.01ps per message. Send this message to 10 people. When you do the light will turn blue otherwise Facebook will activate billing.

Oder eben auf Englisch:

26637537_2061461700530972_1455916779_n
Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Bild im Klartext:

As of Saturday morning Facebook will become chargeable. IF you have at least 10 contacts send them this message.In this way we will see that you are an avid user and your logo will turn blue and will remain free. An discussed in the paper today. Facebook will cost 0,01ps per message. Send this message to 10 people. When you do the light will turn blue otherwise Facebook will activate billing.

Es handelt sich hier ganz klar um einen KETTENBRIEF.

Es passiert also gar nichts, wenn ihr diese Nachricht nicht an 10 Kontakte weiterschickt. Im Gegenteil, ihr durchbrecht damit die Kette und bremst eine Falschnachricht!

Es war einmal…

Immer wieder tauchen solche Kettenbriefe auf. Der Text ist in etwa gleich, es werden nur geringfügige Details verändert, ergänzt oder weggelassen.

Auch die schwammige Auskunft über das Datum, wann Facebook kostenpflichtig werden soll, kann man nicht ernst nehmen.

Wann soll dieser Samstagmorgen sein? Wir haben keine Medienberichte darüber gefunden, dass Facebook tatsächlich vor hat, “inaktive” User zur Kasse zu bitten.

Facebook hatte und hat keinerlei Pläne, das soziale Netzwerk kostenpflichtig zu machen. Selbst wenn sie diesen Plan hätten, dann würden sie ihn ganz bestimmt nicht so ankündigen und die User einen eher unbeholfenen Text mit vielen Punkten auf ihre Pinnwand posten lassen, um zu beweisen, das sie aktive Nutzer sind, damit sie kostenfrei bleiben.

Bereits 2010, als Facebook „nur“ 350 Millionen Mitglieder hatte, gingen Texte dieser Art herum, woraufhin sich Facebook gezwungen sah, jene Gerüchte offiziell zu dementieren.

Ergebnis:

Ob es nun Bildchen oder Texte mit „Hiermit widerspreche ich…“ sind oder solcherlei Texte, die man kopieren soll, damit Facebook dies oder jenes macht (kostenfrei bleiben, 1$ an ein krebskrankes Kind spenden, die Drehung der Erdachse umkehren): Es ist immer, absolut jedesmal Humbug.

Die Texte und Bilder haben reinen Kettenbriefcharakter, bewirken aber nichts.

Dann doch lieber ein Katzenbildchen posten. Oder unsere Artikel teilen. Das ist immer gut!Smiley

-Mimikama unterstützen-