Zumindest eine Vielzahl Menschen aus Deutschland waren bereits in Langenfeld. Frag Facebook – dort wird es bestätigt!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Bis heute Mittag waren viele Facebooknutzer erstaunt über das Ergebnis, welches sich ihnen präsentierte, als sie in der Facebooksuche „Langenfeld, Thuringen“ eingaben:

langenfeld1
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Nicht nur, dass man vielleicht sogar selber schon im kleinen, beschaulichen Langenfeld gelebt hat, nein viele der eigenen Freunde haben da schon gewohnt, wohnen dort noch oder haben zumindest Langenfeld in Thüringen besucht.

Was eine Weltstadt

Enorm, wie viele Menschen diese kleine Stadt, zu welcher bei Wikipedia nicht einmal eine Nennung der Einwohnerzahl vorhanden ist, kennen und mögen. Auch aus dem europäischen Ausland.

Was steckt dahinter?

Natürlich waren diese Menschen alle nicht in Langenfeld, Thüringen. Fast alle nicht. Hier ist etwas ganz anderes geschehen, hier ist Facebook ein ganz interessanter Fehler unterlaufen.

langenfeld2

Der Langenfeld-Fehler!

“Germany wurde mit dieser Seite zusammengeführt”. Autsch – da haben wir die Ursache. Hier wurden zwei verschiedene geografische Angaben zu einer zusammengeführt. Sprich: aus Deutschland wurde Langenfeld in Thüringen – aus Deutschen wurden Langenfelder.

Facebook selbst hatte, nach Angaben der Welt, noch keine Erklärung dafür:

Facebook konnte auf Anfrage bislang noch keine Erklärung für den Fehler liefern. Es dürfte aber eine Frage der Zeit sein, bis wir nicht mehr alle aus Langenfeld stammen, auch bei Facebook.

Mittlerweile ist diese Zusammenführung wieder auseinandergeführt, so dass die Langenfelder wieder unter sich sind.

So macht man aus Städtern wieder Staatsbewohner

Nichts gegen Langenfeld in Thüringen, aber so kann man diese Verknüpfung und ihre Folgen wieder entwirren:

Man ruft über die Facebooksuche “Germany” auf. hier erscheint nun die Seite, wie sie in dem überstehenden Screenshot zu sehen ist. Man fährt nun mit der Maus auf den grau gehaltenen Text “Germany wurde mit dieser Seite zusammengeführt” und es erscheint ein kleines Dialogmenü:

langenfeld3

Doppelte Seite entdeckt

Facebook bietet an dieser Stelle an, einen Fehler melden zu können. Nun – vielleicht ist hier ja was schiefgelaufen und Langenfeld, Thuringen liegt zwar in Germany, ist es jedoch nicht. Dies kann man hier auch angeben.

langenfeld4

Man hat hier nun die Möglichkeit, den Sachverhalt zu aufzuklären und Facebook den sanften Hinweis zu geben, dass es sich eben NICHT um den selben Ort handelt.

(Danke an Marcel Hohmann für den Hinweis)

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady