Bei der folgenden Mail handelt es sich um keine Phishing- oder Virenmail. Bitte beachten: es geht ausschließlich um die hier beschriebene Mail!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

PayPal informiert im Moment seine Kunden, dass es ab 23. Februar 2016 neue Datenschutzgrundsätze, sowie ab 23. März 2016 neue Nutzungsbedingungen gibt. Wie bereits in der Vergangenheit sind auch in diesem Falle viele Empfänger verunsichert, ob es sich um eine echte und ungefährliche Meldung seitens PayPal handelt, verstärkt wird diese Unsicherheit zudem, da auch Mozillas Thunderbird selber Zweifel hat (siehe Bild). Diese Zweifel können jedoch ausgeräumt werden.

image

Die ersten Absätze der Mail lauten:

PayPal informiert:
Neue Datenschutzgrundsätze ab 23. Februar 2016 und neue Nutzungsbedingungen ab 23. März 2016
Guten Tag Nick […],
wir arbeiten für Sie fortlaufend daran, PayPal sicherer zu machen. Das bringt auch von Zeit zu Zeit Änderungen an den AGB mit sich: Zum 23. März 2016 werden wir unsere Nutzungsbedingungen sowie die Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinien aktualisieren und zum 23. Februar 2016 unsere Datenschutzgrundsätze.
Bis einschließlich 22. März 2016 beziehungsweise 22. Februar 2016 gelten die Ihnen bekannten Nutzungsbedingungen, Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinien sowie die Datenschutzgrundsätze.

Die E-Mail ist also KEIN FAKE, wird nicht von Internetbetrügern versendet und dahinter verbirgt sich auch kein Phishing!

Diese sehr lange Mail, in der alle geänderten Bedingungen aufgelistet sind, kann man auch online auf PayPal ansehen. Der entsprechende Link lautet:

https://view.paypal-communication.com/w/DXKT35G/3MB9CI/P0P3BE6/168BLCE/1/40cbe4ef899c1c508d3a/

Augen auf!

Diese Mail ist von PayPal und es handelt sich nicht um einen Phishingversuch Dritter! Leider kann man niemals ausschließen, dass es im Anschluss einige Trittbrettfahrer gibt, welche diese Mail ausnutzen. Zusammengefasst daher an dieser Stelle die Erkennungsmerkmale der echten Mail:

    • Betreff lautet: PayPal aktualisiert die AGBs
    • Absender ist paypal@e.paypal.de, Antwortadresse noreply@e.paypal.de
    • am Anfang des Textes wird man mit kompletten Namen angesprochen
    • man wird NICHT aufgefordert, sich zwingend einloggen zu müssen, die Änderungen stehen in der Mail (nach unten scrollen)
    • es wird kein Druck ausgeübt, den neuen Richtlinien per Login zustimmen zu müssen
    • Es gibt den Hinweis: „Wichtiger Hinweis:
      Wenn Sie mit den Änderungen einverstanden sind, so müssen Sie nichts weiter tun.“
    • Existierende Verweise auf PayPal landen auf einer Seite mit HTTPS Verbindung:
-Mimikama unterstützen-