Phishing-Mails, die vorgeben, von PayPal zu sein, gibt es zuhauf. Derzeit bekommen aber viele Nutzer eine Mail, die auch tatsächlich von PayPal kommt. Grund:




 Die Änderungen der AGB.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

clip_image002

In dieser sehr langen Mail, von der wir hier nur den Anfang zeigen, wird man mit vollem Namen begrüßt, weiter heißt es dort:

Neue Nutzungsbedingungen ab 19. November 2016
Guten Tag XXX XXX,

wir arbeiten für Sie fortlaufend daran, PayPal sicherer zu machen.
Das bringt auch von Zeit zu Zeit Änderungen an den AGB mit sich: Zum 19. November 2016 werden wir unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinien aktualisieren.
Bis einschließlich 18. November 2016 gelten die Ihnen bekannten Nutzungsbedingungen sowie die Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinie.
Jetzt die bisherigen AGB ansehen.

Was sich am 19. November 2016 an den AGB ändern wird, finden Sie als Zusammenfassung auf PayPal.de/agb unter dem Link Anstehende Aktualisierungen der PayPal-Richtlinien.

Woran kann ich erkennen, dass diese Mail echt ist?

Man kann davon ausgehen, dass Trittbrettfahrer nun ebenfalls eine ähnliche Mail versenden werden, die allerdings schädliche Links enthält. Deswegen zählen wir hier einmal die Punkte auf, woran ihr seht, dass eine Mail echt ist.




Der Absender

Absenderadressen kann man fälschen, jedoch machen sich viele Phishing-Betrüger diese Mühe nicht einmal. Eine Mail von PayPal hat jedenfalls immer den Absender „paypal@mail.paypal.de“.

Die Anrede

PayPal benutzt niemals Anreden wie „Sehr geehrter Nutzer“ o.ä., sondern spricht einen immer mit Vor- und Nachnamen an.

Die Links

Wenn man mit dem Mauszeiger über einen Link fährt, sieht man links unten, wohin der Link führt. Leider verwendet PayPal für Links nicht etwa ihre übliche Domain „PayPal.de“, sondern verlinkt stattdessen auf „epl.paypal-communication.com“. Diese Domain gehört aber ebenfalls PayPal.

clip_image003

Wenn ihr euch aber trotzdem nicht so recht traut, einen solchen Link anzuklicken (wir würden es verstehen, Vorsicht ist besser als Nachsicht), der kann auch DIESEN LINK benutzen, um sich über die Änderungen in den AGB zu informieren.


SPONSORED AD


-Mimikama unterstützen-