-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Wieder eine Mail von PayPal, die bei vielen Usern Misstrauen weckt. Und doch ist es, man sollte es kaum glauben, kein Phishing!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Die Mail ist folgendermaßen adressiert:

image

Die E-Mail im Wortlaut:

„Hallo XXXXX XXXXX,
zum dritten Geburtstag lassen wir nicht nur Google Play hochleben, wir spendieren Ihnen auch noch drei Euro Guthaben für Musik, Filme, Spiele, Apps, E-Books und mehr. Feiern Sie mit und entdecken Sie exklusive Angebote im Google Play Store.“

3 Euro, einfach so geschenkt?

Natürlich wird man da erst einmal misstrauisch, also schauen wir uns das Ganze mal in aller Ruhe an.

Die Anrede ist schon einmal persönlich, das ist meistens ein gutes Zeichen. Wenn man mit dem Mauszeiger über den Link fährt, sieht man in vielen Mailprogrammen, wohin der Link führt (hier z.B. im Mozilla Thunderbird):

clip_image001

Jene URL, „email-edg.paypal.com“ ist keine frisch gebastelte URL, sondern gehört tatsächlich zu PayPal, wie man hier sehen kann:

clip_image002

Sind wir mal mutig und klicken auf den Link, so kommen wir auf folgende Seite:

clip_image004

Jaaaa, unser Gutschein ist leider schon verbraucht. Aber normalerweise wäre diese Meldung nicht zu sehen, vertraut uns Smiley

Werfen wir noch einen letzten Blick auf die URL der Seite:

clip_image005

„coupons.paypal.com“, auch dabei handelt es sich um eine gesicherte und verifizierte Seite von PayPal.

Aber warum verschenken die einfach so Geld?

Aus den genannten Gründen: Google Play wird tatsächlich drei Jahre alt und verschenkt deswegen Guthaben, welches dann im Google Playstore für Spiele und Apps per PayPal ausgegeben werden kann. Außerdem löst sich PayPal so langsam von Ebay und ist seit 9 Monaten Partner des Google Playstore, weswegen es nur logisch ist, dass die Beiden eine Aktion zusammen machen.

Fazit:

Wir können natürlich nicht garantieren, dass nicht irgendwelche Phishing-Gauner sich diese Aktion zunutze machen und daraufhin gefälschte Mails in derselben Machart verschicken. Doch wenn ihr auf die im Artikel beschriebenen Merkmale achtet, könnt ihr euch sicher sein, dass die Mail auch wirklich von PayPal kommt und ihr euch unbesorgt die 3 € abholen könnt.

Autor: Ralf, mimikama.at