-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Im Moment bekommen wir immer wieder Anfragen zu einem Elternbrief der Caritas / Schülerhort Bruck. In diesem wird vor einem Mann gewarnt, welcher von einem weißen Lieferwagen aus ein Mädchen, welches auf dem Weg zur Schule war, belästigt hatte!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Da es in den sozialen Medien immer wieder zu Falschmeldungen kommt, was Männer in weißen Lieferwagen betrifft, sind Internetuser verständlicherweise versunischert. Aus diesem Grunde haben wir mit der Caritas Kontakt aufgenommen und erfahren, dass es sich hierbei um keinen Fake handelt. Es handelt sich um folgenden Brief, der auf Facebook und WhatsApp im Moment geteilt wird.

Die Caritas hat uns dazu folgende Information gesendet:

Aktuell kursiert im Internet ein Brief von Kevin Gesselbauer, dem Leiter des Caritas-Horts in Bruck an der Mur, in dem er Eltern auf einen Vorfall aufmerksam macht, der sich laut dem Gymnasium in Bruck am vergangenen Donnerstag zugetragen hat. Demnach wurde eine Schülerin des Gymnasiums am Schulweg von einem Mann in einem weißen Lieferwagen belästigt. Bereits vonseiten des Gymnasiums wurde nach dem Vorfall ein Brief an die Eltern verfasst, um diese über den Vorfall zu informieren.

Nachdem Herr Gesselbauer diesen gesehen hatte, verfasste auch er einen ähnlichen Brief, um die Eltern der Hort-Kinder ebenfalls zu informieren und diesen damit die Möglichkeit zu geben ihre Kinder noch einmal verstärkt dafür zu sensibilisieren, nicht mit Fremden mitzugehen bzw. in deren Autos einzusteigen. Auch die Polizei wurde bereits eingeschaltet und hat die Ermittlungen aufgenommen.“

image