-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

UPDATE 22.1.2014: Durch einen Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Leer wurde am Mittwoch gegen 15.45 Uhr eine leblose Person im Hafenbecken in Höhe des Wasser- und Schifffahrtsamtes entdeckt. Die Person wurde durch die Feuerwehr Leer geborgen und die Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Leer/ Emden aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um den vermissten Christoph Hackmann.

> HINWEIS: Sollten sie direkt auf Facebook eine Vermisstenmeldung bzgl. Christoph Hackmann in Ihrem Profil / in einer Gruppe oder auf Ihrer Seite veröffentlicht haben, so ersuchen wir sie diese bitte wieder zu entfernen.

Update 22.1.2014

22.01.2014 | 19:04 Uhr

POL-EL: Vermisster Christoph Hackmann gefunden?

Leer/ Oberlangen (ots) – Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/ Emden:

Durch einen Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Leer wurde am Mittwoch gegen 15.45 Uhr eine leblose Person im Hafenbecken in Höhe des Wasser- und Schifffahrtsamtes entdeckt. Die Person wurde durch die Feuerwehr Leer geborgen und die Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Leer/ Emden aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um den vermissten Christoph Hackmann. Zwecks eindeutiger Identifizierung und Klärung der Umstände wurde durch die Staatsanwaltschaft Aurich eine Obduktion angeordnet. Diese wird am Donnerstag stattfinden. Es können bislang keine Angaben gemacht werden, ob ein Fremdverschulden vorliegt. Die Todesursache ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an. Für Rückfragen wenden Sie sich an die Polizeiinspektion Leer/ Emden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Verweis: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/104234/2646323/pol-el-vermisster-christoph-hackmann-gefunden?search=Hackmann

Um was ist es am 26.12.2013 gegangen?

Wir bekommen zu einer Vermisstenmeldung sehr viele Nutzeranfragen mit der Bitte um Recherche bzw. um Bestätigung, dass es sich hierbei um KEINEN FAKE handelt. Dem ist so. Der Junge wird seit dem 21.12.2013 vermisst!

Es geht um diesen Statusbeitrag:

image

image

Bei diesem Statusbeitrag, bei dieser Vermisstenmeldung handelt es sich um KEINEN FAKE!

Die Polizeiinspektion Leer/Emden schreibt dazu:

23.12.2013 | 16:50 Uhr

POL-LER: 20-Jähriger seit dem 21.12.2013 in Leer vermisst

Leer (ots) – Die Polizeiinspektion Leer/Emden bittet bei der Suche nach einem vermissten jungen Mann um Ihre Mithilfe.

Seit Samstag, dem 21.12.2013, wird Christoph Hackmann, 20 Jahre alt, aus dem emsländischen Oberlangen vermisst. Christoph Hackmann hatte mit Freunden den Weihnachtsmarkt in Leer besucht. Um 18:00 Uhr hatte sich die Gruppe zur Rückfahrt am Bahnhof Leer getroffen, wo Christoph Hackmann nicht ankam. Er war über sein Handy nicht zu erreichen. Am heutigen Montag haben die Feuerwehr Leer sowie die Wasserrettung des Landkreises Leer im Bereich des Hafens sowie in der Innenstadt nach dem jungen Mann gesucht. Die Suche war erfolglos. Darüber hinaus haben ca. 100 Verwandte, Freunde und Bekannte im Stadtgebiet Flyer verteilt. Christoph Hackmann wird weiterhin vermisst.

Beschreibung: Aussehen seinem Alter entsprechend, ca. 180 cm groß, kräftige Gestalt, dunkle Jacke, dunkle Jeans, und dunkle Schuhe. In der Pressemappe der Polizeiinspektion Leer/Emden unter www.newsaktuell.de befindet sich ein Foto von Christoph Hackmann, auf dem er eine Brille trägt. Am Samstag, 21.12.2013, trug er keine Brille.

Hinweise zu dem Aufenthalt von Christoph Hackmann nimmt die Polizei Leer unter Telefon 0491/97690-0 entgegen

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Leer/Emden
Georg Reichelt
Telefon: 0491-97690 104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Verweis: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/104235/2627637/pol-ler-20-jaehriger-seit-dem-21-12-2013-in-leer-vermisst

UPDATE: 28.12.2013

Weiterhin keine Spur von Christoph Hackmann

Polizei Leer nimmt Hinweise entgegen!
Zuletzt wurde der Verschwundene am Abend des 21. Dezember in einer Kneipe in Leer gesehen. Er ist etwa 1,80 Meter groß und trägt dunkle Kleidung. Auf dem Foto, das die Polizei veröffentlicht hat, trägt Christoph Hackmann eine Brille, am Sonnabend war er aber ohne Brille unterwegs. Hinweise zu seinem Aufenthalt nimmt die Polizei Leer unter der Telefonnummer (0491) 97 69 00 entgegen.

Quelle: http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/emsland/vermisster169.html

-Mimikama unterstützen-