Guten Tag, ich bin es, Ihr alter Fake! Aufgewärmt und neu verwertet.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Ich behaupte immer wieder, dass [wahlweise Namen von Stars einsetzen] auf satanischen und exzessartigen Orgien Menschenfleisch konsumieren. Sie lieben es. Wie die Tiere fallen sie über knackiges Menschenfleisch her. Ganz Hollywood frisst Menschenfleisch!

So weit der Fake… Aktuell ist es angeblich (erneut) Kate Perry, die gestanden habe, regelmäßig zartes Menschenfleisch zu essen. So zu lesen auf der mehrfach debunkten und immer wieder mit Amüsement zu betrachtenden Webseite „News for Friends”, wo derzeit unter dem Titel „Katy Perry räumt ein, menschliches Fleisch zu essen” erneut die alte Kannibalengeschichte veröffentlicht wurde.

Nein, „News for Friends“ erfinden so einen Unsinn letztendlich nicht selbst, sondern bedienen sich des Erfolgsmodells der Abschreiberei. In diesem Fall hat man von einem Blog mit dem Namen „Fliegende Wahrheit” abgeschrieben. Dieser wiederum hat einen Artikel des Blogs „Neonnettle” übersetzt. Sprich: Die Vorlage für diesen ganzen Unsinn bietet eine Story mit dem Titel „Katy Perry Admits to Eating Human Flesh: ‚In Hollywood, We Eat the Best Meat’”.

Neonnettle & Yournewswire

Die Übersetzungsvorlage erschien am 05.11.2017 auf der Webseite Neonnettle. Sehr ähnliche, ja gleichartige Geschichten veröffentlicht regelmäßig auch die Webseite Yournewswire. Beide Webseiten sind keine Unbekannten, wenn es um Fake-News geht, speziell bei YourNewsWire handelt es sich um eine typische und allgemein bekannte Fake-News-Seite, die regelmäßig Fakes, Hoaxes und erfundene Inhalte veröffentlicht.

Yournewswire ist nicht nur in den USA und bei Snopes bekannt, sondern auch wir haben bereits mehrfach absurde und frei erfundenenNews“ aus dieser Quelle analysiert. Diese Seite war beispielsweise jene, die behauptet hat, Queen Elizabeth hätte mit Abdankung gedroht, sollte die Brexit-Abstimmung pro Verbleib ausfallen. Ebenfalls war sie an der Verbreitung des „Pizzagate“-Hoaxes beteiligt. Sie gehört zu den auf Snopes am meisten behandelten Seiten und wurde von Google mittlerweile aus dem Werbenetzwerk entfernt. Dass Adolf Hitler nach Argentinien geflüchtet sei, ist dort übrigens ebenfalls zu finden.

Ganz Hollywood besteht aus blutsaugenden Menschenfressern? Nein, das sind typische Fake-News.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady