-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Aufgrund vieler Anfragen wiederholen wir nochmals: zu den Feierlichkeiten um Weihnachten in einer Kasseler KiTa gibt es aktuell noch kein weiteres Ergebnis. Beide Seiten (HNA und Stadt Kassel) bestätigten uns gegenüber ihre Standpunkte.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Rückblick: die HNA (Hessische/Niedersächsische Allgemeine) veröffentlichte die ursprüngliche Meldung, dass in der städtischen Kindertagesstätte Sara-Nussbaum-Haus Weihnachte ausfalle. Dabei stand die HNA auch in Kontakt mit den städtischen (zuständigen) Behörden und berichtete mehrfach ausführlich. Da es bislang noch keine weiteren Veröffentlichungen gibt, verbleiben auch wir zusammengefasst an dieser Stelle:

HNA [1] veröffentlichte am 07.10.2016:

In der städtischen Kindertagesstätte Sara-Nussbaum-Haus an der Unteren Königsstraße fällt das Weihnachtsfest regelmäßig aus: Kein Weihnachtsbaum, keine Weihnachtsgeschichten, keine Weihnachtsstimmung.

Stadt Kassel in Person der Jugend-Stadträtin brachte darauf in einer Stellungnahme [2]:

Diese Behauptungen sind falsch, erklärt Kassels Jugend-Stadträtin Anne Janz im Interview.

HNA zeigt sich über diese Stellungnahme verärgert [3] und schrieb am 09.10.2016:

Zick-Zack-Kurs zu Weihnachten in städtischen Kitas

Die Pressestelle der Stadt Kassel und ihre eigene Wahrheit – eine Dokumentation

Wir haben bei beiden angefragt

Wir haben beide gefragt, beide haben geantwortet, beide Antworten bringen, von außen betrachtet, zunächst keine weiteren Informationen.

Antwort der HNA:

Hallo Herr Wolf,

sicher werden Sie Verständnis haben, dass wir nicht schildern können, auf welchen Weg wir Informationen bekommen. Wir müssen auch die Informanten schützen. Die Nussbaum-Kita ist trotz des Namens eine ganz normale
städtische Kindertagesstätte.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Thonicke

Redaktionsleiter der
HNA-Lokalredaktion Kassel

Antwort der Stadt Kassel:

Guten Tag Herr Wolf,

haben Sie recht herzlichen Dank für Ihre E-Mail. Ich schicke Ihnen als Anhang zu dieser E-Mail ein Interview mit unserer Jugend-Stadträtin, die u.a. für die städtischen Kitas zuständig ist. Dieses Interview finden Sie auch auf unseren Internetseiten unter www.stadt-kassel.de. Sie können dem Interview entnehmen, dass auch in unseren städtischen Kitas Weihnachten stattfindet.

Freundliche GrüßeIngo Happel-Emrich
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecher

Das ist der aktuelle Stand in einer verkürzten Version, ausführlich haben bereits am 10. Oktober 2016 dazu geschrieben:

Zwischenmeldung zu “Kindergarten sagt Weihnachtsfeier ab”