Es ist im Moment in aller Munde, die Kandidatur von Alexander Hold, dazu gibt es Anfragen an uns also klären wir es auf.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Er hat viel gemacht im TV, lange Jahre war er Fernsehrichter und hat nachgestellte Fälle entschieden. Bei der WOK WM ist er durch den Eiskanal geschliddert und beim Stockcar Race durch die Halle geschleudert.

Mit Stefan Raab und Joey Kelly hat er sich einige sportliche Duelle geliefert, die Rede ist von dem studierten Juristen und Richter Alexander Hold. Er war nicht nur im TV der Richter, er war es auch am Landgericht und dem Amtsgericht in Kempten.

2008 wurde er auf der Liste der Freien Wähler in Kempten in den Stadtrat gewählt. Seit 2014 ist er dort Fraktionsvorsitzender, für die Freien Wähler zog er 2013 in den Bezirkstag Schwaben ein.

Eben jene Freien Wähler haben ihn jetzt zu ihrem Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten auserkoren, aber geht das überhaupt?

Art. 54 GG


SPONSORED AD


Kurz gesagt – Ja, geht.

Lange Variante:

Für die lange, oder längere, Variante brauchen wir lediglich Art. 54 Grundgesetz und davon nur den Absatz 1, der da lautet..

Art. 54

  • Der Bundespräsident wird ohne Aussprache von der Bundesversammlung gewählt. Wählbar ist jeder Deutsche, der das Wahlrecht zum Bundestage besitzt und das vierzigste Lebensjahr vollendet hat.

Hier stehen die Voraussetzungen unter denen man zum Bundespräsidenten gewählt werden kann:

„Wählbar ist jeder Deutsche (a), der das Wahlrecht zum Bundestage (b) besitzt und das vierzigste Lebensjahr (c) vollendet hat.“ Ich war so frei und habe (a), (b) und (c) eingefügt, die kennzeichnen die genauen Voraussetzungen für eine/n Kandidaten/in für das Amt des Bundespräsidenten. Legen wir also einfach mal diese Anforderungen an das Profil von Alexander Hold.

  • Jeder Deutsche – Alexander Hold wurde am 11.03.1962 in Kempten geboren und ist deutscher Staatsangehöriger
  • Wahlrecht zum Bundestage – Alexander Hold ist volljährig und besonders wichtig, er ist voll geschäftsfähig, er ist nicht entmündigt, also voll wahlberechtigt für die Wahl zum Bundestag
  • Das vierzigste Lebensjahr vollendet – wie erwähnt Alexander Hold wurde am 11.03.1962 geboren, er ist demnach 54 Jahre alt, alt genug für die Wahl.

Alle drei Anforderungen an einen Kandidaten, die von Art. 54 Abs. 1 GG vorgegeben sind, werden von Alexander Hold erfüllt, er passt demzufolge in das Beuteschema des Art. 54 Abs. 1 GG und kann als Kandidat zur Wahl antreten.

Quellen:

Vom TV-Gericht ins höchste Staatsamt: Alexander Hold will Bundespräsident werden

Grundgesetzt: https://dejure.org/

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady